sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

Untersuchung der Zinkwerte bei Haarausfall
23. Juli 2006 - Dr. Jens Meyer

Wissenschaftliche Literatur zu den Zusammenhängen von Ernährungsdefiziten und Haarausfall gibt es nur sehr wenige. Zwar gibt es einige klar definierte Erkrankungen, wie z.B. die Acrodermatitis enteropathica, bei der ein angeborener Defekt der Zinkaufnahme zu starken Hautveränderungen und Haarausfall führen kann. Es gibt jedoch keine wissenschaftlich fundierte Studie, die einen Zusammenhang zwischen Haarausfall und niedrigen Zinkwerten bei gesunden Personen aufzeigt. Dennoch dominiert die weit verbreitete Vermutung, dass niedrige Zinkwerte zu Haarausfall führen können, und viele Ärzte führen demzufolge auch Untersuchungen der Zinkwerte im Blut der Patientinnen und Patienten durch. Viele Personen, insbesondere Patientinnen, haben auch schon eine Zinkeinnahme "auf eigene Faust" begonnen, bevor eine Hautärztin oder ein Hautarzt aufgesucht wird.

Auf der Tagung der European Hair Research Society (EHRS) am Imperial College in London wurde aktuell die Arbeit einer israelischen Arbeitsgruppe vorgestellt, die der Frage nach den Zinkwerten bei den häufigsten Formen von Haarausfall bei Frauen nachgegangen ist. Die Studie umfasste insgeamt 1459 Frauen im Alter von 17-89 Jahren. 765 Patientinnen davon litten unter akutem diffusem Haarausfall (telogenes Effluvium, TE), 645 unter einem anlagebedingten Haarausfall (androgenetische Alopezie, AGA) und 49 Frauen hatten einen chronischen diffusen Haarausfall (chronisches Telogeneffluvium, CTE). Die Zinkwerte wurden morgens "nüchtern" gemessen und es wurde sichergestellt, dass keine der Frauen Zinktabletten oder andere Ergänzungspräparate in den vorangehenden 3 Monaten eingenommen hatte.

Die Zinkwerte aller teilnehmenden Frauen lagen im Normbereich. Lediglich in 2 Fällen wurde ein leicht unter dem Normbereich liegender Zinkwert festgestellt. Die Wissenschaftler sehen das Ergebnis als Hinweis darauf, dass sowohl diffuser als auch anlagebedingter Haarausfall bei Frauen nicht mit erniedrigten Zinkwerten in Verbindung stehen. Eine Testung von Zink im Blut wäre als "Routineuntersuchung" daher überflüssig.

Weitere News-Beiträge

2006
14. Dezember 2006 Studie zum Vergleich von Finasterid mit Dutasterid ... → mehr

27. November 2006 Universitäten Düsseldorf und Bonn suchen Männer mit anlagebedingtem Haarausfall für Studie ... → mehr

20. November 2006 Studie zum Haargewicht unter Behandlung mit 1mg Finasterid/Tag ... → mehr

4. November 2006 "Macht euer Ding und verbiegt euch nicht" ... → mehr

25. Oktober 2006 Kurzmeldung: Thema Kreisrunder Haarausfall bei Stern TV ... → mehr

23. Oktober 2006 Expertenrat mit Prof. Rolf Hoffmann zu zukünftigen Therapieformen ... → mehr

9. Oktober 2006 Online-Test zu Haarausfall und Haarproblemen ... → mehr

25. September 2006 Follikuläres Targeting bei Haarerkrankungen ... → mehr

12. September 2006 2. Tag des Zweithaars am 21.Oktober 2006 ... → mehr

31. August 2006 Neue Studie zu Finasterid bei Frauen ... → mehr

15. August 2006 Hauttag 2006 am 20. September ... → mehr

5. August 2006 Weitere Berichte von der EHRS Tagung in London ... → mehr

10. Juli 2006 Bericht von der EHRS Tagung ... → mehr

26. Juni 2006 Tagung der Haarforscher in London ... → mehr

11. Juni 2006 Projekt zur biotechnologischen Forschung ... → mehr

27. Mai 2006 Bericht zur Behandlung der übermäßigen Gesichtsbehaarung der Frau ... → mehr

12. Mai 2006 Neue Forensoftware ... → mehr

8. Mai 2006 Studie zur Genetik der Alopecia areata ... → mehr

24. April 2006 Menīs Health kürt zum 10jährigen Bestehen die Männer des Jahrzehnts ... → mehr

13. April 2006 Informationen zum Wirkungsmechanismus von Minoxidil ... → mehr

31. März 2006 Preissenkung bei Haarliteratur ... → mehr

20. März 2006 Ausweitung der Informationen zur Haartransplantation ... → mehr

7. März 2006 Informationen zur Behandlung des kreisrunden Haarausfalls (Alopecia areata) ... → mehr

22. Februar 2006 Universitäten Düsseldorf und Bonn suchen weiterhin Teilnehmer für Studie ... → mehr

7. Februar 2006 Informationspaket der Initiative ProHaar ... → mehr

31. Januar 2006 Diffuser Haarausfall und Eisenmangel ... → mehr

22. Januar 2006 Stellungnahme von Prof. Wolff zur Alfatradiol Studie ... → mehr

17. Januar 2006 Frauen mit übermäßiger Körperbehaarung für TV-Beitrag gesucht ... → mehr

6. Januar 2006 Studie zur Wirksamkeit von Alfatradiol ... → mehr

Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen
Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2017 medical project design GmbH