sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

Studie zum Haargewicht unter Behandlung mit 1mg Finasterid/Tag
20. November 2006 - Dr. Jens Meyer

Finasterid wird in der Dosierung von 1mg/Tag unter dem Handelsnamen Propecia seit vielen Jahren in der Behandlung des anlagebedingten Haarausfalls des Mannes (AGA, androgenetische Alopezie, Alopecia androgenetica) eingesetzt. Das Ziel einer Behandlung mit Finasterid ist es, das weitere Voranschreiten der Haarlichtung zu stoppen. In vielen Fällen kommt es darüber hinaus zu einer sichtbaren Verdichtung der Haare, die oft als "Wiederwachstum" bzw. "Neuwuchs" beschrieben wird. Was unter dem Begriff "Wiederwachstum" bzw. "Neuwuchs" zu verstehen ist, erläuterte Prof. Hans Wolff im Expertenrat von Haarerkrankungen.de:

"Die Stärke eines Kopfhaares ist Abbild des Haarfollikels unter der Kopfhaut. Wo also aufgrund einer AGA keine Haare mehr wachsen, sind auch keine Haarfollikel mehr da. Hier ist auch Finasterid nicht in der Lage, einen Haarfollikel neu entstehen zu lassen. Die Begriffe Neu- oder Wiederwachstum sind im Zusammenhang mit einer Finasterid Behandlung so zu verstehen, dass verschmächtigte Haare (sog. Intermediär- oder Vellushaare) wieder als kräftige Terminal- oder zumindest als Intermediärhaare wachsen. Die Ursache hierfür ist, dass sich verkleinerte Haarfollikel unter dem Schutz von Finasterid (durch Wegnahme des DHT) wieder vergrössern konnten. Wenn also z.B. in Studien von einer Zunahme der Haarzahl gesprochen wird, meint man, dass die vorher für die photografischen Messsysteme nicht sichtbaren Haare nach der Therapie mit Finasterid wieder kräftiger und damit sichtbar wurden."

Eine im Juli 2006 publizierte Studie zur Behandlung der AGA mit Finasterid befasste sich näher mit diesem Thema und legte den Hauptaugenmerk auf die Änderungen des Haargewichtes der Patienten. Im Rahmen dieser Untersuchung erhielten Männer mit AGA über einen Zeitraum von 4 Jahren (192 Wochen) entweder 1mg Finasterid/Tag oder eine wirkstofffreie Tablette (Placebo). Die Messungen des Haargewichtes und der Haarzahl am Ende dieses Zeitraumes ergaben folgende Werte:
- die Anzahl der mit dem Messsystem erfassten Haare stiegt in der Finasterid Gruppe um 7,2% an, und fiel in der Placebo Gruppe um 13% ab.
- das Haargewicht nahm in der Finasterid Gruppe um 21,6% zu, und fiel in der Placebo Gruppe um 24,5% ab.

Die Ergebnisse lassen insgesamt folgende Schlüsse zu: Finasterid führt im Vergleich zur Einnahme von Placebo zu einer anhaltenden Verbessung des Haargewichtes und der messbaren Anzahl von Haaren. Das Haargewicht zeigte jedoch einen stärkeren Anstieg als die Haarzahl. Hieraus lasse sich ablesen, so die Autoren, dass neben der messbaren Haarzahl andere Faktoren zu dem Effekt von Propecia beitragen. Diese anderen Faktoren seien vermutlich vor allem die Haardicke und, über eine erhöhte Wachstumsrate, die Haarlänge.

Quelle: Price VH, Menefee E, Sanchez M, Kaufman KD: Changes in hair weight in men with androgenetic alopecia after treatment with finasteride (1 mg daily): three- and 4-year results. J Am Acad Dermatol. 2006 Jul; 55 1: 71-4.

Weitere News-Beiträge

2006
14. Dezember 2006 Studie zum Vergleich von Finasterid mit Dutasterid ... → mehr

27. November 2006 Universitäten Düsseldorf und Bonn suchen Männer mit anlagebedingtem Haarausfall für Studie ... → mehr

4. November 2006 "Macht euer Ding und verbiegt euch nicht" ... → mehr

25. Oktober 2006 Kurzmeldung: Thema Kreisrunder Haarausfall bei Stern TV ... → mehr

23. Oktober 2006 Expertenrat mit Prof. Rolf Hoffmann zu zukünftigen Therapieformen ... → mehr

9. Oktober 2006 Online-Test zu Haarausfall und Haarproblemen ... → mehr

25. September 2006 Follikuläres Targeting bei Haarerkrankungen ... → mehr

12. September 2006 2. Tag des Zweithaars am 21.Oktober 2006 ... → mehr

31. August 2006 Neue Studie zu Finasterid bei Frauen ... → mehr

15. August 2006 Hauttag 2006 am 20. September ... → mehr

5. August 2006 Weitere Berichte von der EHRS Tagung in London ... → mehr

23. Juli 2006 Untersuchung der Zinkwerte bei Haarausfall ... → mehr

10. Juli 2006 Bericht von der EHRS Tagung ... → mehr

26. Juni 2006 Tagung der Haarforscher in London ... → mehr

11. Juni 2006 Projekt zur biotechnologischen Forschung ... → mehr

27. Mai 2006 Bericht zur Behandlung der übermäßigen Gesichtsbehaarung der Frau ... → mehr

12. Mai 2006 Neue Forensoftware ... → mehr

8. Mai 2006 Studie zur Genetik der Alopecia areata ... → mehr

24. April 2006 Menīs Health kürt zum 10jährigen Bestehen die Männer des Jahrzehnts ... → mehr

13. April 2006 Informationen zum Wirkungsmechanismus von Minoxidil ... → mehr

31. März 2006 Preissenkung bei Haarliteratur ... → mehr

20. März 2006 Ausweitung der Informationen zur Haartransplantation ... → mehr

7. März 2006 Informationen zur Behandlung des kreisrunden Haarausfalls (Alopecia areata) ... → mehr

22. Februar 2006 Universitäten Düsseldorf und Bonn suchen weiterhin Teilnehmer für Studie ... → mehr

7. Februar 2006 Informationspaket der Initiative ProHaar ... → mehr

31. Januar 2006 Diffuser Haarausfall und Eisenmangel ... → mehr

22. Januar 2006 Stellungnahme von Prof. Wolff zur Alfatradiol Studie ... → mehr

17. Januar 2006 Frauen mit übermäßiger Körperbehaarung für TV-Beitrag gesucht ... → mehr

6. Januar 2006 Studie zur Wirksamkeit von Alfatradiol ... → mehr

Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen
Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH