Haarerkrankungen.de

login für fachkreise
sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

Es muss nicht immer Echthaar sein
7. September 2015 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Der vom Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V. (BVZ) ins Leben gerufene "Tag des Zweithaars" steht dieses Jahr ganz im Zeichen der Vorteile von Hochleistungs-Fasern bei Haarersatz. Mit seiner Aufklärungskampagne möchte der BVZ Betroffenen mehr Sicherheit bei der Wahl ihres Haarersatzes verleihen und denjenigen, die sich bisher an Haarersatz nicht heran getraut haben, soll die Sorge vor einer unnatürlichen Optik genommen werden. "Wir verstehen es als eine unserer Aufgaben, Betroffenen Berührungsängste mit Zweithaar zu nehmen", nennt Thomas Vetterlein, Pressereferent BVZ, einen der Gründe für das diesjährige Motto.

Mit dem am 17. Oktober 2015 stattfindenden "Tag des Zweithaars" möchte der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V. (BVZ) im Rahmen seiner Aufklärungskampagne Betroffenen aufzeigen, wie sich Haarersatz-Produkte weiterentwickelt haben; heute muss niemand mehr unter den optischen Folgen von Haarausfall leiden. Haarausfall, ob genetisch oder krankheitsbedingt, der zu sichtbaren lichten oder gar kahlen Stellen auf dem Kopf führt, löst bei Betroffenen nicht selten Verzweiflung aus. Mangelndes Selbstwertgefühl und sinkendes Selbstbewusstsein können die psychisch belastenden Folgen sein, ganz zu schweigen von den optischen Auswirkungen.

Viele der Betroffenen, das berichten die Mitglieder des BVZ, trauen sich trotz ihrer Situation nicht zum Zweithaar-Spezialisten. Sie hätten, so Thomas Vetterlein, Pressereferent BVZ und selbst als Zweithaar-Spezialist tätig, das Bild unprofessionell gemachten Haarersatzes vor Augen, andere wiederum möchten kein fremdes Haar tragen. "Beiden kann geholfen werden", verspricht Vetterlein. Fassten sich bisher Kunstfasern gerne mal spürbar unnatürlich an, sind die neuen Hochleistungs-Fasern von echtem Haar in Optik und Haptik kaum noch zu unterscheiden. Ein Problem, das die Lebensdauer von Kunstfasern bisher verkürzte war die mangelnde Farbstabilität. Inzwischen gibt es einige wenige Lieferanten, die diese Problematik mit den neuen Fasern beheben können, die Haare bleichen nicht aus und verändern ihrer Farbe nicht mehr. Allen innovativen Fasern gemeinsam ist, dass sie pflegeleicht, hitzebeständig und feuchtigkeitsresistent sind und sich föhnen und stylen lassen wie echtes Haar. Das gilt für Perücken wie auch Haarteile, Integrationen, Topfiller oder Toupets gleichermaßen. Innovativ ist darüber hinaus die Möglichkeit, Frisuren mit mehr als kinnlangem Haar zu tragen, denn bei professioneller und regelmäßiger Pflege reduziert sich die Gefahr des Verfilzens und die Haare behalten ihre Optik für einen langen Zeitraum.

"Mit der Entscheidung für die Hochleistungs-Faser erhält der Kunde ein anwenderfreundliches Produkt, das die Vorteile von Echthaar mit denen von Kunstfasern vereint und mit seiner Leistungsfähigkeit aktuell höchsten Komfort, natürliche Optik und hinsichtlich Styling top Flexibilität bietet", fasst Vetterlein zusammen. Neben Standardprodukten aus den Kollektionen, die in der Regel in zahlreichen Farben und Längen angeboten werden, besteht bei fast allen Lieferanten auch die Möglichkeit, sich den gewünschten Haarersatz maßanfertigen zu lassen. Neben Perücken und so genannten permanent befestigten Haartechniken gibt es heute auch eine Vielzahl an Haarteilen, die täglich, je nach Wunsch mit wenigen Handgriffen unsichtbar und trotzdem sicher befestigt, selber aufgesetzt werden können. Die perfekte Alternative für alle, die nicht dauerhaft Haarersatz tragen möchten. Vetterlein empfiehlt allen Interessierten, sich bei einem professionellen Zweithaar-Spezialisten beraten zu lassen und diesen auch nach den Eigenschaften der Fasern der unterschiedlichen Anbieter zu befragen: "Die persönlichen Präferenzen sowie das Trageverhalten spielen eine große Rolle bei der Entscheidung für das richtige Produkt und die richtige Faser." Anlässlich des "Tag des Zweithaars" werden bundesweit BVZ-Mitglieder mit besonderen Aktionen wie einem "Tag der offenen Tür" oder regionalen Kampagnen über die modernen Möglichkeiten von natürlich aussehendem Haarersatz aufklären.

Quelle: Pressemitteilung BVZ e.V.

Weitere News-Beiträge

2015
10. Dezember 2015
25 Jahre Alopecia Areata Deutschland e.V. (AAD e.V.)... → mehr

21. November 2015
Kopfläuse wirksam mit Plasma bekämpfen... → mehr

7. November 2015
Neue Infobroschüre zur Alopecia areata... → mehr

27. Oktober 2015
Haarausfall - Wie - jetzt schon?... → mehr

7. Oktober 2015
Informationsblätter des Haarkompetenzzentrums an der Charité Berlin... → mehr

24. September 2015
Haarausfall auf Platz 26... → mehr

16. August 2015
Männer mit anlagebedingten Haarausfall zwischen 18 und 65 Jahren gesucht... → mehr

7. August 2015
Schon wieder ein graues Haar!... → mehr

25. Juli 2015
Haare bleiben trotz Chemotherapie... → mehr

7. Juli 2015
Koffein - Regt es auch die Haare an?... → mehr

16. Juni 2015
Wenn es auf dem Kopf krabbelt - Was hilft?... → mehr

1. Juni 2015
Lassen sich Glatzen durch Haarezupfen vermeiden?, Teil 2... → mehr

22. Mai 2015
Forschungsstudie zur Charakterisierung der Haaralterung bei Frauen... → mehr

8. Mai 2015
Lassen sich Glatzen lassen durch Haarezupfen vermeiden?... → mehr

23. April 2015
Krankenkassen müssen keine Perücke für Männer zahlen... → mehr

10. April 2015
BVZ: Männer setzen auf volles Haar und gutes Aussehen... → mehr

22. März 2015
Anlagebedingter Haarausfall erhöht nicht das Risiko für Prostatakrebs... → mehr

8. März 2015
Studie zur Kombinationstherapie bei Alopecia areata... → mehr

22. Februar 2015
Haarausfall: Jeder Neunte in Deutschland ist betroffen, bei Männern ab 40 sogar jeder Fünfte... → mehr

5. Februar 2015
Januskinase-Inhibitoren bei Alopecia areata?... → mehr

10. Januar 2015
Bekommen übergewichtige Personen eher graue Haare?... → mehr

Archiv
2021 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2021 anzeigen
2020 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2020 anzeigen
2019 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2019 anzeigen
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen