Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

Interessante Beiträge zur Alopecia androgenetica und Alopecia areata auf der 130. Tagung der Vereinigung Südwestdeutscher Dermatologen
14. Mai 2001 - Dr. med. Jens Meyer

Auf der 130. Tagung der Vereinigung Südwestdeutscher Dermatologen am 9. und 10. März 2001 an der Philipps-Universität Marburg wurden neben Berichten aus dem gesamten Spektrum der Dermatologie auch mehrere wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Haarerkrankungen vorgestellt.

Mit zukünftigen Therapiemöglichkeiten des anlagebedingten Haarausfalls beschäftigten sich Mitarbeiter des Zentrums für Hautkrankheiten der Universität Marburg. Es wurde gezeigt, dass der Wirkstoff CS-891 in der Lage ist, das Enzym 5-alpha Reduktase in der isolierten dermalen Papille des menschlichen Haarfollikels effektiv zu hemmen. Auf diesem Mechanismus beruht auch die Wirksamkeit des zur Behandlung der androgenetischen Alopezie zugelassenen Finasterids, welches die Unterform 2 des Enzyms blockiert. CS-891 hemmt zusätzlich auch die Unterform 1 der beiden sogenannten Isoformen der 5-alpha Reduktase. Priv. Doz. Dr. med. Rolf Hoffmann von der Klinik für Dermatologie und Allergologie der Universität Marburg sagte in einem Gespräch mit Haarerkrankungen.de, dass CS-891 sich durchaus als sehr wirksam in der Behandlung des anlagebedingten Haarausfalls erweisen könnte. Allerdings lägen hierzu noch keinerlei klinische Daten vor, also Erfahrungen in der Anwendung bei Patienten. Auch müsse abgewartet werden, ob sich bei eventuellen Studien Nebenwirkungen zeigten, die einem Einsatz der Substanz von vornherein entgegenständen.

Unter mehreren weiteren Berichten aus dem Bereich der Haare befasste sich ein Beitrag aus der Arbeitsgruppe um Priv. Doz. Dr. med. Hoffmann mit äußerlichen Behandlungsmöglichkeiten der Alopecia areata. Eine Gruppe von Mäusen mit experimentell hervorgerufenem kreisrundem Haarausfall erhielt eine Behandlung mit einer Salbe, welcher der Wirkstoff FK506 (Tacrolimus) zur Unterdrückung von Reaktionen des Immunsystems beigesetzt wurde. Bei einem Großteil der behandelten Mäuse wuchsen nicht nur die Haare nach, sondern auch die für den kreisrunden Haarausfall typischen mikroskopischen Veränderungen bildeten sich zurück. Ob sich hieraus auch gut verträgliche Therapieverfahren für den Menschen entwickeln lassen, muss jedoch erst in klinischen Studien untersucht werden.

Weitere News-Beiträge

2001
20. Dezember 2001
Zahlreiche neue Beiträge zur Therapie des anlagebedingten Haarausfalles im Expertenrat → mehr
14. Dezember 2001
Erweiterung und Neugliederung der Rubrik "Erkrankungen & Behandlung" zum Thema Haarausfall → mehr
5. Dezember 2001
Stellungnahme von Prof. Wolff zur Vererbung der Alopecia androgenetica, Sheddingphasen und möglicher Rückverwandlung von Haarfollikeln → mehr
30. November 2001
Dystrophische Haare in der Haarwurzelstatus-Untersuchung (Trichogramm): Was sagen Sie aus? → mehr
21. November 2001
Artikel über die Behandlung unerwünschter Gesichts- und Körperbehaarung von Prof. H. Wolff und Dr. C. Kunte in der Fachzeitschrift Hautarzt → mehr
15. November 2001
Schilddrüsenfunktionsstörungen und Haarausfall → mehr
10. November 2001
Ausweitung der Liste häufig gestellter Fragen (faq) → mehr
1. November 2001
Stellungnahme von Prof. Wolff zu unterschiedlichen Therapieerfolgen einer Behandlung mit Finasterid ... → mehr
26. Oktober 2001
Studie zur Genetik der Alopecia areata wird insgesamt über mehr als drei Jahre andauern → mehr
19. Oktober 2001
Bericht vom 10. Kongress der Europäischen Akademie für Dermatologie und Venerologie: Ergebnisse der Finasterid Zwillings-Studie → mehr
14. Oktober 2001
Bericht in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 14.10.2001 zur Haarausfall-Genforschung → mehr
12. Oktober 2001
Artikel zur Alopecia areata bei Kindern von Frau Prof. Ulrike Blume-Peytavi → mehr
4. Oktober 2001
Bedienung der Foren auf Haarerkrankungen.de → mehr
2. Oktober 2001
Artikel der Ärztezeitung online - Haarverlust am Oberschenkel durch irritierten Nerv → mehr
28. September 2001
Neue interessante Themen im Expertenrat: Aromatherapie bei Alopecia areata?, Kostenerstattung von Propecia?, Proscar, Xandrox, Juckreiz der Kopfhaut und Haarausfall, Procyanidin → mehr
22. September 2001
Expertenrat zur Alopecia areata → mehr
13. September 2001
Erweiterung der Rubrik Grundlagen mit Informationen über Haarwurzelformen → mehr
10. September 2001
Erweiterung der FAQ-Listen mit Fragen aus dem Expertenrat → mehr
6. September 2001
Zwillingsstudie zur Wirkung von Finasterid bei der Alopecia androgenetica → mehr
2. September 2001
Kurzzeitiger Verbindungsausfall möglich → mehr
29. August 2001
Crinohermal Haarlotion zur Behandlung der Alopecia androgenetica des Mannes neu in Präparateliste aufgenommen → mehr
28. August 2001
Essen für die Haare → mehr
21. August 2001
Zulassung des Präparates Vaniqa zur Behandlung unerwünschter Gesichtsbehaarung bei Frauen auf unbestimmte Zeit verschoben → mehr
14. August 2001
Neue interessante Themen im Expertenrat: Erneuter Haarausfall bei Einnahme von Propecia, Nebenwirkungen von Propecia, Haarausfall und Hormonspirale sowie Unverträglichkeitsreaktionen nach Anwendung von Regaine → mehr
4. August 2001
Erneuter Aufruf zur Teilnahme an der Studie der Universität Marburg zur Genetik der Alopecia areata → mehr
30. Juli 2001
Start des Forums zur Alopecia areata → mehr
21. Juli 2001
Neue Themen im Expertenrat: Gentherapie, Finasterid bei Geheimratsecken und "Vollglatze" sowie Haarausfall nach der Schwangerschaft und nach Absetzen der Pille → mehr
11. Juli 2001
Interessante Beiträge im Expertenrat zu den Themen Propecia und Haarfarbe, Haartransplantation und Dutasteride → mehr
10. Juli 2001
Genetik der Alopecia areata: Die Universität Marburg sucht Geschwisterpaare zur Teilnahme an einer Studie für zukünftige Gentherapie → mehr
7. Juli 2001
Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes und Wiedereröffnung des allgemeinen Forums → mehr
26. Juni 2001
Update der FAQ-Liste → mehr
21. Juni 2001
Vorankündigung: Wiedereröffnung der Foren mit Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes → mehr
13. Juni 2001
Artikel der Ärztezeitung vom 11. Juni 2001 über Minoxidil → mehr
12. Juni 2001
Bericht vom 11. Bundeskongress des Alopecia Areata Deutschland e.V. in Münster → mehr
8. Juni 2001
Diffuser Haarausfall ohne erkennbare Ursache - Priv. Doz. Dr. Trüeb über das idiopatische chronische Telogeneffluvium der Frau → mehr
5. Juni 2001
Newsletter gestartet → mehr
1. Juni 2001
ARD-Fernsehsendung zum Thema Haarausfall am 6. Juni 2001 → mehr
31. Mai 2001
Informationen des Alopecia areata Deutschland e.V. als Partnerseite von Haarerkrankungen.de aufgenommen → mehr
22. Mai 2001
Bericht in der Ärztezeitung-online über das Trichoscan von Prov. Doz. Dr. R. Hoffmann → mehr
18. Mai 2001
11. Bundeskongress des Alopecia Areata Deutschland e.V. am 9. Juni 2001 in Münster → mehr
17. Mai 2001
Neue Rubrik eingefügt: "Diagnostik bei Haarerkrankungen" von Priv. Doz. Dr. med. Rolf Hoffmann, Hautklinik der Universität Marburg → mehr
15. Mai 2001
Artikel in der Online-Ausgabe der Ärztezeitung zur Langzeitstudie mit Finasterid: Die Haarzahl wird größer und die Haare werden dicker → mehr
10. Mai 2001
Bericht der Aerztezeitung "Die Glatze - bei Männern Lifestyle, bei Frauen eine Krankheit... → mehr
1. Mai 2001
Neues Homepagedesign → mehr
29. April 2001
Sendung zum Thema Haut und Haar im ZDF-Fernsehmagazin PRAXIS täglich → mehr
27. April 2001
Bericht vom Symposium "Neues zur Therapie von Alopezien und Hypertrichosen" am 25.04.2001 in München, in dessen Rahmen unter anderem ein neues Präparat zur Behandlung vermehrter Gesichtsbehaarung bei Frauen vorgestellt wurde → mehr
23. April 2001
Stellungnahme von Prof. Dr. Wolff zur Anwendung von Minoxidil-Lösung im Rahmen der Behandlung des anlagebedingten Haarausfalls bei Frauen → mehr
17. April 2001
ZDF Gesundheitsmagazin PRAXIS thematisiert Haarausfall → mehr
13. April 2001
Neue Navigationsleiste → mehr
6. April 2001
FAQ-Liste als neue Rubrik eingefügt → mehr
28. März 2001
Initiativen "Pro Haar" und "Hut ab!" bieten Informationen zum Thema Haarausfall → mehr
20. März 2001
Empfehlungen von Prof. Dr. Wolff zur Kombination von Finasterid und Minoxidil → mehr
9. März 2001
Anfragen per E-Mail → mehr
2. März 2001
Neu aufgenommene Präparate → mehr
22. Februar 2001
Studie über Lichttherapie mit "Turban" bei Alopecia areata → mehr
12. Februar 2001
Spezialsprechstunden von Universitäts-Hautkliniken → mehr
5. Februar 2001
Ausweitung des Angebots → mehr
23. Januar 2001
Vermehrte Körperbehaarung → mehr
16. Januar 2001
BSE-Risiko und Gelatine-Kapseln → mehr
10. Januar 2001
Tipps zur Haarpflege → mehr
Archiv
2022 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2022 anzeigen
2021 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2021 anzeigen
2020 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2020 anzeigen
2019 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2019 anzeigen
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen
Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH