Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

Minoxidil als Tablette bei chronischem diffusem Haarausfall?
21. Dezember 2017 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Nicht wenige Frauen haben einen dauerhaft erhöhten Haarwechsel. Dieses Phänomen wird als chronisch telogenes Effluvium (CTE) bezeichnet. Der verstärkte Haarwechsel findet vor allem bei Frauen in oder nach der Menopause statt und führt in der Regel nicht zu einer dauerhaften Haarlichtung im Sinne einer androgenetischen Alopezie (AGA, anlagebedoingter Haarausfall).

Minoxidil wird seit langem als äußerlich aufzutragende Lösung oder Schaum (Handelspräparat zB Regaine) in der Therapie der AGA bei Männern und Frauen angewandt. Ursprünglich wurde Minoxidil jedoch als blutdrucksenkende Tablette verwendet, bei dessen Einsatz als "Nebenwirkung" verstärktes Haarwachstum beobachtet wurde. Eine aktuelle Studie der Haarforscher Perera und Sinclair sollte nun untersuchen, ob Minoxidil als Tablette nicht auch bei chronischem Haarwechsel (CTE) hilfreich eingesetzt werden könne. In dieser zunächst kleinen Studie mit 36 betroffenen Frauen konnte gezeigt werden, dass mit innerlich verabreichtem Minoxidil der tägliche Haarwechsel signifikant, also statistisch bedeutsam gesenkt werden konnte. Blutdruckveränderungen fielen nur gering aus, allerdings kam es bei 13 Frauen auch zu erhöhtem unerwünschtem Wachstum von Haaren im Gesicht. In 6 Fällen war dieser nur sehr leicht, in 7 war hierfür eine Behandlung zB mit Wachs erforderlich. Zusammenfassend halten die Untersucher die Behandlung für eine wirksame Methode zur Behandlung des chronischen diffusen Haarausfalls bzw. Haarwechsels, allerdings seien für eine genauere Beurteilung nun größere, placebokontrollierte Studien erforderlich.

Weitere News-Beiträge

2017
Archiv
2022 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2022 anzeigen
2021 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2021 anzeigen
2020 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2020 anzeigen
2019 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2019 anzeigen
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen
Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH