Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Haartransplantation

Zurück zum Forum
Thema: Narben
2023-07-01
Autor:
Viktor
Hallo,
Ich hatte Nov. 2022 eine Haartransplantation. Das Ergebnis ist nicht sehr zufriedenstellend, weil der Haaransatz, aufgrund von Grafts mit mehreren Haaaren, unnatürlich ausschaut und meine Haut mir beschädigt erscheint. Ich Frage mich, ob ich in naher oder ferner Zukunft eine Glatze tragen kann oder ob ich später kreisförmig über der Stirn markierungen oder Narben haben werde. Leider habe ich dies vor der Operation nicht bedacht, weil die Klinik mit narben und authentischen Ergebnissen wirbt und die Ärtze auch meinten, dass die Operation nach 2 Monaten verheilt. Fernen steht im Internet, dass eine Fue Haartransplantation keine sichtbaren Narben hinterlässt. Ich würde mich über eure Meinung oder Erfahrungen freuen. Vorallem wenn jemand Erfahrungen mit einer Lasertherapie gemacht hat. Danke für eure Aufmerksamkeit. Viele Grüsse
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:81
2023-07-03

Guten Tag,

leider kommt das immer häufiger vor, da nicht alle Kliniken fachgerecht arbeiten und die Standards beachten.

Hinweise dazu gibt es z.B. unter ishrs.org/kampffight

Im Einzelfall kann am Haaransatz eine Laserung zur Verfeinerung der Haarlinie sinnvoll sein.

Wichtig ist eine weitere haarerhaltende Therapie, zB mit Minoxidil oder Finasterid.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Finner

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2023 medical project design GmbH - Impressum