Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall der Frau

Zurück zum Forum
Thema: Extremer HA n. Minox
2022-12-09
Autor:
Uli
Sehr geehrte Ärzte, ich leide seid ca. 4 Jahren unter Haarausfall, da letztendlich nicht genau festgestellt wurde um welche Art Haarausfall (vermutet wurde Autoimmunerkr.) es sich handelt, wandte ich 1 Jahr 2% Minoxidil , 2 ml 1x täglich an und dies reduzierte den HA etwas. Bedauerlicherweise entwickelte ich eine Allergie und hatte ständigen Hustenreiz, deshalb wurde mir der 5% Schaum empfohlen. Leider verhielt es mit diesen Präparat ähnlich, deshalb kann ich es nur jeden zweiten Tag benutzen. Ca. 6 Wochen später setzte extremer Haarausfall ein. Dieser hält nun schon vier Monate an und es sind große lichte Areale entstanden. Kann dies durch die Dosierungsänderung entstehen? Über eine Antwort würde mich freuen. Vielen Dank. MfG
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:767
2022-12-10

Guten Tag,

in diesem Fall sollte eine persönliche Vorstellung beim Arzt erfolgen, um zu schauen was vorliegt.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Finner

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2023 medical project design GmbH - Impressum