sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat - Veränderungen der Haarstruktur

Für individuelle Informationen und Empfehlungen ist ein Besuch beim Hautarzt unerlässlich.

Themen in dieser Archiv-Rubrik

1 >>> Weißer Knubbel am Haarende
"Am Ende eines verkümmerten, ausgefallenen Haares befindet sich meist ein ""weißer Knubbel"". Um was handelt es sich dabei? Ist es gar die Wurzel und somit ein Zeichen, dass nun kein neues Haar mehr wachsen kann?"

2 >>> Haarstrukturveränderungen während der Schwangerschaft
Ich habe seit etwa dem 3./4. Schwangerschaftsmonat meine Locken verloren, was sich während der Stillzeit fortsetzt. Mittlerweile habe ich fast glattes Haar - kann das an hormonellen Veränderungen liegen und ist nach dem Abstillen reversibel?

3 >>> Erhöhte Brüchigkeit der Haare
Seit längerer Zeit sind meine Haare insbesondere im Stirnbereich gelichtet, darüber hinaus habe ich eine erhöhte Brüchigkeit bemerkt - woran liegt das?

4 >>> Rasieren einer Glatze gegen Haarausfall?
Macht es Sinn, sich eine Glatze zu rasieren, um beim Haarewaschen und Bürsten keine Haare zu verlieren?

5 >>> Haarwirbel
Ich habe ein Problem mit einem Haarwirbel direkt über der Stirn. Er verläuft schräg nach links. Der Wirbel ist nicht in den Griff zu bekommen, egal ob mit Spray, Gel, Haarwachs oder sonstigem. Gibt es eine Methode, mit der man den Verlauf von Wirbeln beeinflussen kann?

6 >>> Veränderung der Haarstruktur nach Färben
Nach dem Färben meiner Haare fühlt sich mein Haar stumpfer und trockener an. Kann das Haar hierdurch auch dauerhaft geschädigt werden?

7 >>> Schlechtere Haarqualität in den USA
Immer wenn ich in den USA bin, veraendert sich mein Haar. Nach dem Waschen ist es strohig und stumpf und ich muss mein Haar viel haeufiger Waschen als in Deutschland. In Hamburg, wo ich ursprünglich herkomme kannte ich dieses Problem nicht. Wir haben hier in den USA allerdings mehr Chlor im Duschwasser. Was kann ich tun?

8 >>> Nachwachsen dunklerer Haare
Ich habe das Gefühl, dass meine Haare seit einiger Zeit dunkler nachwachsen. Woran kann das liegen?

9 >>> Krause Haare
Ich habe bemerkt, dass meine Haare seit einiger Zeit stärker kräuseln als vorher. Woran kann das liegen?

10 >>> Graue Haare mit 17 Jahren
Mein 17 jähriger Sohn hat schon sehr viele graue Haare gleichmäßig über den kopf verteilt. Gibt es organische Erkrankungen oder Mängel, nach denen man hier suchen müsste, oder ist es wirklich nur Veranlagung?

Die nächsten 8 FAQ-Einträge anschauen


1 >>> "Am Ende eines verkümmerten, ausgefallenen Haares befindet sich meist ein ""weißer Knubbel"". Um was handelt es sich dabei? Ist es gar die Wurzel und somit ein Zeichen, dass nun kein neues Haar mehr wachsen kann?"

Das kleine weiße Knöpfchen am Ende eines ausgefallenen Haares ist das verhornte Ende des abgestorbenen Haarschaftes. Es gehört nicht zum Haarfollikel, der wieder ein neues Haar wachsen lässt.

Prof. Dr. H. Wolff

nach


2 >>> Ich habe seit etwa dem 3./4. Schwangerschaftsmonat meine Locken verloren, was sich während der Stillzeit fortsetzt. Mittlerweile habe ich fast glattes Haar - kann das an hormonellen Veränderungen liegen und ist nach dem Abstillen reversibel?

Hormonelle Veränderungen sind als Ursache dieser Haarstrukturveränderungen gut möglich. Entsprechend können sich die Locken nach dem Abstill bzw. auch schon vorher wieder bilden.

Dr. med. C. Peter

nach


3 >>> Seit längerer Zeit sind meine Haare insbesondere im Stirnbereich gelichtet, darüber hinaus habe ich eine erhöhte Brüchigkeit bemerkt - woran liegt das?

Wichtig zu wissen ist, dass zum normalen Älter werden gehört, dass Haare dünner (feiner) werden und häufig nicht mehr die Länge junger Jahre erreichen. Dieser Vorgang ist nur schwer beeinflussbar.

Bekannt sind eine Reihe erworbener Haarschaftanomalien, die mit erhöhter Haarbrüchigkeit einhergehen können. Diese Störungen am Haarschaft sind mit einfachen Mitteln durch mikroskopische Untersuchung der Haarschäfte zu diagnostizieren.

Die im Stirnbereich aufgetretenen Haarlichtungen könnten einem beginnenden erblichen (androgenetischen) Haarausfall entsprechen. Eine Diagnosestellung auf diesem Wege ist aber natürlich nicht möglich, weshalb das Aufsuchen einer Haarsprechstunde bei einem Hautarzt zu empfehlen ist.

Dr. C. Kunte

nach


4 >>> Macht es Sinn, sich eine Glatze zu rasieren, um beim Haarewaschen und Bürsten keine Haare zu verlieren?

Das Haarwachstum folgt einem vorgegebenen Zyklus. Die ausfallenden Haare befinden sich am Ende der Ruhephase (Telogenphase) und werden durch Haare in der Wachstumsphase (Anagenphase) ersetzt. (siehe auch Rubrik Grundlagen). Das Herauslösen der zum Teil nur noch locker in der Kopfhaut sitzenden Telogenhaare geschieht hauptsächlich durch mechanische Einflüsse wie Kämmen oder Waschen. Es spielt keine Rolle, ob diese Haare beim Bürsten herausfallen oder wenig später von selbst. Sich eine Glatze rasieren zu lassen, um während des Kämmens keine Haare zu verlieren, ist daher nicht sinnvoll. Die Haare, die Ihren Lebenszyklus beendet haben, werden ohnehin ausfallen. Um jedoch Schädigungen der Haarschäfte zu verhindern, sollte allgemein von zu massivem Kämmen oder Bürsten Abstand genommen werden.

Dr. J. Meyer

nach


5 >>> Ich habe ein Problem mit einem Haarwirbel direkt über der Stirn. Er verläuft schräg nach links. Der Wirbel ist nicht in den Griff zu bekommen, egal ob mit Spray, Gel, Haarwachs oder sonstigem. Gibt es eine Methode, mit der man den Verlauf von Wirbeln beeinflussen kann?

Möglichkeiten:

1. Haare ganz kurz schneiden, dann gibt es das Problem nicht mehr.

2. Wirbel in die Frisur als ""Stilelement""integrieren uns als besonderen Teil der Persönlichkeit herausstellen.

3. ""Umgekehrte Dauerwelle"" durch den Friseur, dadurch das Haar glätten "".

Dr. med. C. Peter

nach


6 >>> Nach dem Färben meiner Haare fühlt sich mein Haar stumpfer und trockener an. Kann das Haar hierdurch auch dauerhaft geschädigt werden?

Kosmetische Maßnahmen wie z.B. Färben können insbesondere, wie auch von Ihnen beschrieben, zu Veränderungen der Haarstruktur führen, welche sich im Allgemeinen mit dem Nachwachsen von gesunden Haaren zurückbilden. Zu Schädigungen der Haarwurzeln kann es kommen, wenn Entzündungszeichen an der Kopfhaut auftreten. Ob dies bei Ihnen der Fall ist und ggf. eine Behandlung der Entzündung notwendig ist, sollte im Rahmen einer Vorstellung beim Hautarzt erörtert werden.

Dr. J. Meyer

nach


7 >>> Immer wenn ich in den USA bin, veraendert sich mein Haar. Nach dem Waschen ist es strohig und stumpf und ich muss mein Haar viel haeufiger Waschen als in Deutschland. In Hamburg, wo ich ursprünglich herkomme kannte ich dieses Problem nicht. Wir haben hier in den USA allerdings mehr Chlor im Duschwasser. Was kann ich tun?

Ursächlich liegt dem Problem möglicherweise eine viel höhere Salzkonzentration (z.B. durch Chlorzusatz oder höheren NaCl-Gehalt) als in Deutschland zugrunde. Lösung des Problems: Pro Haarwäsche deutlich mehr Shampoo verwenden, allerdings sollte ein eher mildes Shampoo verwendet werden. Jede 2. - 3. Haarwäsche sollte eine Spülung oder gelegentlich Haarkur im Anschluß an die Wäsche verwendet werden, um die Harstruktur und Kämmbarkeit zu verbessern. Gegen eine tägliche Haarwäsche mit einem milden Shampoo ist grundsätzlich nichts einzuwenden.

Dr. med. C. Peter

nach


8 >>> Ich habe das Gefühl, dass meine Haare seit einiger Zeit dunkler nachwachsen. Woran kann das liegen?

Verfärbungen der Haare können verschiedene Ursachen haben, z.B.:

  • Heller werden die Haare im Sommer, wenn sie durch Sonne und Meerwasser gebleicht werden
  • Grünlich können Haare werden, wenn die Menschen Kupfer-haltiges Wasser trinken

Ein Dunkler-Werden der Haare ist ungewöhnlich. Ursachen sind mir hier nicht bekannt.

Dr. C. Kunte

nach


9 >>> Ich habe bemerkt, dass meine Haare seit einiger Zeit stärker kräuseln als vorher. Woran kann das liegen?

Strukturveränderungen der Haare können durch Medikamente entstehen. So verursacht das Psoriasis-Mittel Acitretin manchmal krausere Haare. Auch nach Chemotherapie können Haare anders nachwachsen, als sie vorher waren (entweder krauser oder glatter).

Bei manchen jungen Mädchen entsteht in der Pubertät eine Krause. Das wird dann ""Acquired kinking of the hair"" genannt und geht manchmal einem erblich-hormonellem Haarausfall voraus.

Sie sollten eine auf Haarerkrankungen spezialisierte Hautklinik aufsuchen.

Prof. Dr. H. Wolff

nach


10 >>> Mein 17 jähriger Sohn hat schon sehr viele graue Haare gleichmäßig über den kopf verteilt. Gibt es organische Erkrankungen oder Mängel, nach denen man hier suchen müsste, oder ist es wirklich nur Veranlagung?

Von frühzeitigem Ergrauen spricht man, wenn Kaukasier vor dem 20. Lebensjahr und Schwarze vor dem 30. Lebensjahr weiße Haare entwickeln. Vermutet wird ein autosomal dominanter Erbgang mit unterschiedlicher Expressivität (Ausprägung). Frühzeitiges und rasches Ergrauen kann bei schwerer Krankheit wie nach schwerem Fieber vorkommen. Zudem sollte man an die relativ häufig vorkommende perniziöse Anämie (Spezielle Form der ""Blutarmut"") und andere Autoimmun-Hormonerkrankungen, Vitamin A-Mangel, Eisenmangelanämien und andere Erkrankungen denken. Vorzeitiges Ergrauen kann auch Teilsymptom seltener Syndrome sein. Eine internistische und hautfachärztliche Konsultation ist daher sinnvoll.

Dr. C. Kunte

nach

Die nächsten 8 FAQ-Einträge anschauen

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2017 medical project design GmbH