Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zu vernarbendem Haarausfall

Zurück zum Forum
Thema: Vernarbender Haarausfall im Schläfenbereich
2009-04-17
Autor:
Laura B.
Sehr geehrter Herr Dr. Finner,
seit über einem Jahr benutze ich schon die verschiedensten Tinkturen gegen Haarausfall im Bereich Stirn/Schläfe. Zunächst hieß es, dass ich
unter androgenetischem HA leide. Durch Gewebeentnahme hat man
einen v. HA festgestellt. Dieser ist m.E. erst einige Wochen nach dem Auftragen der MINOXIDIL-Lösung im gesamten Schläfenbereich aufgetreten.
Kann es sein, dass Minoxidil bei falscher Anwendung im Schläfenbereich(man hat mich nichtdarüber aufgeklärt, dass dieses Mittel nur am Oberkopf angewendet werden darf) den vernarbenden HA begünstigt oder sogar hervorruft???
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:165
2009-04-23
Guten Tag,

Ich halte es für ausgeschlossen, dass der vernarbte Haarausfall durch
Minoxidil ausgelöst wurde.
Viel eher wurde er wohl anfangs nicht erkannt. Es kann auch sein, dass Sie
sowohl erblichen als auch vernarbenden Haarausfall haben.
Interessant wäre, um was für eine Form es sich handelt.
Zum Beispiel kann die sogenannte frontale fibrosierende Alopezie (Morbus
Kossard) mit einem Zurückweichen des Haaransatzes auftreten. Hier ist leicht
eine Verwechslung mit einer reinen androgenetischen Alopezie (AGA) möglich.
Die Behandlung besteht vor allem in äußerlichen und teils auch zu
unterspritzenden Kortisonpräparaten. Minoxidil kann bei zusätzlicher AGA
sinnvoll sein.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Finner

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH