Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zu vernarbendem Haarausfall

Zurück zum Forum
Thema: vernarbende Alopezie mit 25
2022-05-18
Autor:
Sonnenschein
Hallo,

bei mir wurde vernarbender Haarausfall wie folgt diagnostizier (mittels Biopsie):
gering chronische Perfollikulitis mit dermaler Fibrose und fokaler Büschelhaarbildung; vernarbende Alopezie.

Mikroskopie: zellarme, kollagenreiche dermale Fibrose. Stellenweise gering perivaskuläre und perifollikuläre, lymphozytäre Zellinfiltrate ohne akut- entzündliche Komponente. Keine Granulome. Keine Gewebseosinophilie. Kein Pilz- oder Dermodexnachweis, kein Hinweis auf Malignität.

Da nun ja schon die "Biopsie" erfolgt ist, ich werde aus der Diagnose nicht schlau, welche Ursache der vernarbende Haarausfall nun hat, oder was ich noch tun soll, um diese herauszufinden und den Haarausfall zu stoppen.

Vom Arzt erhalte ich keine Aussagen, lediglich ein Rezept für ein Tonikum aus Lidocain und Clobetasolpropionat.

Danke schonmal und LG, habe echt Angst um meine (ohnehin schon immer sehr dünnen) Haare!!
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:165
2022-05-19

Guten Tag,

die Ursache dieser Art von vernarbendem Haarausfall ist unbekannt, so dass man sich auf die antientzündliche Therapie konzentriert, die lokal oder ggf. mit Tabletten erfolgt.

Am besten lassen Sie sich engmaschig in einer Haarsprechstunde betreuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Finner

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH