Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Alopecia areata

Zurück zum Forum
Thema: Vererbung
2020-05-10
Autor:
MadameMietze
Liebe Ärzte dieses Forums,

kann man unterscheiden, ob eine AA erblich ist oder durch äußere Faktoren erworben? Ich habe seit einem Jahr immer wieder kreisrunde Stellen und unglaubliche Angst, dass ich es an meine Tochter vererbt haben könnte. In meinem Freundeskreis habe ich so einen Fall, bei dem die Frau mit Alopecia totalis (seit früher Jugend) diese an ihren Sohn scheinbar vererbt hat.

Besten Dank
Dr. Uwe Schwichtenberg

Experte
Beiträge:135
2020-05-10

Sehr geehrte Fragestellerin


wir wissen, dass die AA in einem Teil von ca 25-30% familiär gehäuft auftritt. Aber wir kennen den genetischen Weg nicht. Ihren nachvollziehbaren Wunsch durch eine Genanalyse herauszufinden, ob das eigene Kind auch AA bekommen wird, kann man leider aktuell nicht erfüllen. Es bleibt nur der Trost, dass kreisrunder Haarausfall ohne Vererbungstendenz viel häufiger ist als der familiär gebundene.


Ihr Dr. Uwe Schwichtenberg

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH