sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Thema: Transdermale Testosteron-Ersatztherapie und DHT-Konversion
Autor:

Kaus Klinski

2017-12-06 04:40:19

Sehr geehrtes Expertenteam,

bei mir (40 Jahre, männlich) wurde ein behandlungsbedürftiger Hypogonadismus festgestellt. Ich habe mich für eine transdermale Testosteronsubstitution entschieden ("Testogel"). Der T-Spiegel soll relativ diskret angehoben werden (zumindest in den unteren, eventuell mittleren Normbereich.

Ich nehme seit vielen Jahren Finasterid bzw. nun seit 3 Jahren Dutasterid (0,5 mg/Tag) ein und konnte meinen erblichen Haarausfall damit zuverlässig stoppen.

Nun habe ich gelesen, dass bei transdermaler Applikation (Oberarme und Schultern) aufgrund der 5-AR-Enzyme in der Haut eine besonders ausgeprägte Konversion zu DHT stattfinden soll (verglichen mit Injektionen i.m.).

Ich nehme sicherheitshalber ab sofort auch Regaine und Ketokonazolshampoo, um die negativen WIrkungen auf die Kopfhaare einzudämmen.

Können Sie bzgl. der DHT-Konversion bei Aufnahme von Testosteron durch die Haut etwas aussagen? Wäre eine Injektion ("Nebido") möglicherweise besser, wenn es um eine Verhinderung der DHT-Konversion geht?

Mit freundlichen Grüssen
Kaus Klinski

Autor:

Dr. Andreas Finner
<p>Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:449

2017-12-07 14:54:15

Guten Tag,
mir sind dazu keine Untersuchungen bekannt, das meiste passiert ja in Prostata und Haarwurzeln.
Aber durch die Tablette hemmen Sie ja die DHT- Produktion berall, auch in der Haut.
MFG,
Dr. Finner

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH