sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Haartransplantation

Thema: Shock loss
Autor:
HGHesse
2017-04-20 09:10:23
Sehr geehrte Damen und Herren,
am 30.1.2017 hatte ich meine Ht. Verdichtung der Haarlinie und GH´s. Unmittelbar nach der HT verlor ich in diesem Bereich einen großen Teil meiner bereits existierenden Haare, welche aber keine geschwächten Haare bzw. Flaumhaare waren. Nach nun ca. 11 Wochen ist noch keine Veränderung zu erkennen bzw. kein Wachstum ersichtlich. Ein paar Pickel haben sich gebildet. Leider ist nicht mehr zu sehen.
Ich habe nun die Befürchtung, das in diesem Bereich kein Wachstum der nativen und transplantierten Haare erfolgt.
Muss ich auf diesen o.g. Fall einrichten?

MfG

Autor:
Dr. Frank G. Neidel
Dr. Frank G. Neidel
Experte
Beiträge:169
2017-04-20 18:53:43
Danke für Ihre Anfrage.

Bitte setzen Sie sich mit Ihrem behandelnden Arzt in Verbindung und lassen Sie ihm das Gebiet anschauen. Da er die Haarwurzeln transplantiert hat und auch Besonderheiten während der Operation sicher dokumentiert hat, kann er Ihnen am besten sagen, ob ein Risiko für Nichtanwachsen der Haarwurzeln bestanden hat.

Meistens ist es jedoch so, dass die Haare zunächst sehr spärlich und dünn wachsen und man es selbst gar nicht erkennt. Das vermute ich am ehesten.

Das Wichtigste bei einer Haartransplantation ist Geduld. Das Haarwachstum beginnt nach 12 Wochen, Pickel und Rötungen sind ein Anzeichen für beginnendes Haarwachstum. Nach weiteren 6 Monaten Geduld, also frühestens nach 9, besser nach 10-12 Monaten können Sie sich beim behandelnden Arzt zur Nachkontrolle vorstellen, dann sollten alle Haare herausgewachsen sein und dann sieht man auch eine Veränderung.

Dr. Neidel

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2017 medical project design GmbH