sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall der Frau

Thema: Regaine und El-Cranell
Autor:
Elle
2017-10-06 14:56:20
Ich nutze seit einigen Jahren Regaine. Dazu nehme ich Zink, Biotin und Eisen.. Dennoch werden meine Haare immer feiner. Macht es Sinn, zusätzlich El-Cranell zu nutzen? Evtl. das eine Mittel morgens das Andere abends. Seit ca. 2 Jahren nehme ich die Diane 35 nicht mehr.
Das Problem Haarausfall beschäftigt mich seit mehr als 20 Jahren. Mal mehr, mal weniger. Doch jetzt sind die Haare so fein dass ich verzweifle.
Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen und welche Möglichkeiten gibt es noch? Danke schön.
Autor:
Dr. Uwe Schwichtenberg
Dr. Uwe Schwichtenberg
Experte
Beiträge:191
2017-10-07 15:48:59
Sehr geehrte Fragestellerin

Die Datenlage zum Minoxidil (z.B. Regaine) ist deutlich besser als zum Alfatradiol (z.B. Ell Cranell). Vor einem Wechsel weg von einer gut belegten Therapie des anlagebedingten Haarausfalles sollten Sie eine Kollegin oder einen Kollegen aufsuchen, die/der siche dem Thema Haarausfall widmet. (siehe z.B. www.trichocare.de)
Eine Patentlösung auf diesem Wege über das Internet anzubieten, wäre unlauter.


Ihr Dr. Uwe Schwichtenberg

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2017 medical project design GmbH