sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Haartransplantation

Thema: Propecia "vorsorglich" nehmen?
Autor:

Siebert

2008-09-02 22:19:08

Sehr geehrte Experten,
ich bin 26 Jahre alt und habe bislang "nur" ausgeprägte Geheimratsecken.
Damit ich mich später nicht ärgern muss, zu spät mit einer Propecia-Therapie angefangen zu haben, stelle ich mir die Frage nun mit einer Therapie anzufangen.
Würden Sie mir dazu raten, oder sollte man damit erst anfangen, wenn man ein Lichten im Tonsurbereich feststellt?

Autor:

Dr. Frank G. Neidel
<p>Dr. Frank G. Neidel

Experte
Beiträge:169

2008-09-05 22:07:20

Natürlich können Sie mit der Propecia-Therapie anfangen. Es ist allerdings bekannt, dass das Medikament besonders gut im Bereich des Ober- und Hinterkopfes (Tonsur) wirkt. Leider schlägt es, warum weiß man nicht, nicht so gut im Bereich der Geheimratsecken an.

Am besten Sie sprechen die weitere Vorgehensweise mit Ihrem Hautarzt in der Haarsprechstunde ab. Dieser kann Ihnen dann auch das Medikament rezeptieren.

Mit freundlichen Grüßen!

Dr. Neidel

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH