Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Zurück zum Forum
Thema: Pille Slinda
2021-12-13
Autor:
Verzweifelt 007
Hallo liebe Experten,
ich bin 46 Jahre alt. Vor 6 Monaten habe ich aufgrund meines Alters nach 20 Jahren die Pille maitalon 20 abgesetzt .
Ich habe es dann 2 Monate mit der qlaira versucht, aber da fing der Haarausfall auch schon an. Daraufhin habe ich diese wieder abgesetzt um es hormonfrei zu versuchen.
Da der Haarausfall nicht stoppte, ging ich zum HA. Anlagebedingter Haarausfall war die Diagnose. Mir wurde Regaine in die Hand gedrückt .
Verzweifelt bin ich zur Frauenärztin. Diese verschrieb mir die Pille Slinda. Östrogene würde ich aufgrund meines Alters nicht bekommen.
Ich nehme die Pille nun seit 10 Tagen. Zusätzlich habe ich mit Regaine begonnen.
Ist aus Ihrer Sicht die Pille die richtige Lösung für mich ? Bisher ist der Haarausfall nach wie vor gigantisch. Ich habe Angst, dass das reine Gestagen das Problem noch verschlimmern könnte.
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Viele Grüße
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:834
2021-12-16

Guten Tag,

individuelle Empfehlungen sind hier nicht möglich, am wichtigsten ist aber die langfristige Behandlung mit Minoxidil, ggf. auch Alfatradiol. Anfänglich verstärkter Haarausfall ist hier allerdings normal, das heißt es durchhalten. Kurzfristiges Absetzen und Anfangen vorn Hormonpillen ist eher störend. 

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Finner

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH