sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Thema: Minoxidil und Kollagen
Autor:

Ben

2018-06-11 10:53:14

Liebe Experten,

ich nutze seit etwa 10 Monaten mit einigem Erfolg 2x1ml Minoxidil (5%) in den Geheimratsecken und am Oberkopf. Da mein nächster Termin bei meinem Dermatologen noch eine Weile hin ist, hätte ich folgende Frage an Sie:

Im Internet findet sich vereinzelt die Theorie, Minoxidil könne die kollagenbedingte Hauterneuerung stören und führe du zu Falten. Hierzu werden zwei Studien angeführt, welche an Ratten sowie menschlichen Haarpapillen durchgeführt wurden. In früheren, leider undatierten, Beiträgen hatte man hier eine entsprechende Wirkung aber als nicht zu erwarten bezeichnet, zumal von in vitro Tests nicht auf tatsächliche Änderungen beim Menschen geschlossen werden könne.

Gibt es hierzu mittlerweile andere Erkenntnisse oder haben Ihnen Patienten schon einmal von solchen Veränderungen berichtet?

Ich neige von Natur aus zu leichten Augenringen und habe kleine Fältchen unter den Augen, welche ich bei Gleichaltrigen (23/24) teils ebenfalls zu erkennen glaube. Nichts desto trotz bin ich derzeit sehr verunsichert.

Da ich zudem eine leichte Zunahme unpigmentierter Barthaare festgestellt habe, würde ich gerne wissen, ob dies darauf hindeutet, dass ein Teil des Wirkstoffes absorbiert wird und ich ggf. etwas weniger als 1ml pro Anwendung nutzen sollte.

Vielen Dank im Voraus.

Autor:

Dr. Andreas Finner
<p>Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:443

2018-06-13 16:02:07

Guten Tag, 

die Faltentheorie ist nur eine Theorie und deckt sich nicht mit Berichten von Patienten der letzten Jahrzehnte.
Eine Zunahme von Gesichtshaaren kommt vor, wenn es stört nehmen Sie bei Reduktion wieder ab. 

MFG,
Dr. Finner

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH