sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Thema: Minoxidil 2. Shedding ohne 1. Shedding?
Autor:
Kandorys
2018-04-21 12:28:42
Hallo liebes Haarerkrankungen-Team,

ich habe im Herbst während eines monatelangen Haarausfallschubs mit merkbarer Haarlichtubg mit einer Doppelmedikation mit Finasterid und Minoxidil 5% Schaum begonnen. Nach 4-6 Wochen war mein Haarausfall schon gestoppt! Ich kann dabei nicht ausschlieÃźen, dass der Schub auch ohne Behandlung vorbei gewesen wäre. Nach weiteren 6 Wochen stellte sich mein Haarausfall auf einen positiven Niedrigrekord ein! Nun - 5 Monate nach Behandlungsbeginn scheint der Haarausfall wieder leich zuzunehmen. Ich konnte zu Beginn der Minoxidilbehandlung kein Shedding beobachten.

Auf Ihrer Seite fand ich einen Bericht, dass nach 5-6 Monaten Minoxidil ein zweites Shedding auftreten kann. Nun meine Frage: Kann es ein zweites Shedding ohne „erstes“ Shedding geben?

Vielen Dank!

P.S. Eine Zunahme der Haardichte konnte ich bisher nicht beobachten.
Autor:
Dr. Uwe Schwichtenberg
Dr. Uwe Schwichtenberg
Experte
Beiträge:482
2018-04-27 15:38:45
Sehr geehrter Fragesteller

Anlagebedingter Haarausfall bei Männern führt zu vermindertem Nachwachsen von Haaren bei weitgehend unveränderter Haarausfallsrate. Schwankungen im Haarausfall, d.h. vermehrt auszupfbaren Haaren, vermehrten Haaren in der Bürste, Dusche etc. sind zumeist Teil eines diffusen Haarausfalles. Dies ist ein anderes Krankheitsbild, das natürlich neben einem anlagebedingten Haarausfall auftreten kann, das aber vermutlich nicht maßgeblich durch Finasterid und Minoxidil beeinflussbar ist.
Die wahrscheinlichste Erklärung ist also, hier hat das eine mit dem anderen nichts zu tun. Es sollte überpüft werden, ob eine Kombination der beiden Haarausfallsvarianten vorliegt, oder womöglich sogar nur ein diffuser Haarausfall.

Ihr Dr. Uwe Schwichtenberg

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH