sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Thema: Minoxidil
Autor:

Behandlungserfolg

2018-06-15 15:02:13

Guten Tag zusammen

Ich hätte nur zwei kleine Fragen.

1) Im Beipackzettel von Minoxidil steht folgendes:
Sollte nach dem "Shedding" der verstärkte Haarausfall weiterhin bestehen, kontaktieren Sie Ihren Arzt.

Wie hoch steht das Risiko, ein verstärkter Haarausfall (kein Shedding) durch Minoxidil zu bekommen?

2) Was empfehlen Sie Ihren Patienten nach einer sechs monatigen erfolglosen Behandlung mit Finasterid?
Ein Wechsel auf Minoxidil oder Finasterid inklusive Minoxidil zu nehmen?

Besten Dank für eine Rückmeldung und Gruss

Autor:

Dr. Andreas Finner
<p>Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:443

2018-06-18 16:43:36

Guten Tag, 

am besten kontaktieren Sie eine Haarsprechstunde schon vor der Behandlung, auch um Ausgangsmessungen für eine spätere Erfolgskontrolle zu machen.
Das Vorgehen wird individuell je nach Erfolg festgelegt.
Der Erfolg misst sich nicht daran, wieviele Haare sich täglich austauschen, sondern ob diese gleich gut oder besser wieder nachwachsen. 

MFG,
Dr. Finner

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH