Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Haartransplantation

Zurück zum Forum
Thema: Laserlicht und Haarwachstum
2009-03-15
Autor:
Kerbos
Sehr geehrte Damen und Herren

Neulich war ich bei einem Haarchirurg, welcher einen sehr guten Eindruck bei mir hinterlassen hat. Ich interessiere mich für eine HT (Geheimratsecken sehr fortgeschritten). Werde aber aufgrund meines jungen Alters (24) noch weitere Haare verlieren und eine Glatze mit hohem Kranz bekommen.

Meine Frage: Da ich nicht medikamentös (mit Hormonen) dem Haarausfall vorbeugen will, empfahl mir der Arzt ein Gerät namens Hairmax. Dieses solle wirken, er wüsse aber nicht wie. Kennen Sie das Gerät und haben Sie Erfahrung damit?

Meine zweite Frage: Gibt es eine andere vorbeugende Therapie gegen Haarausfall, welche nicht in den Hormonhaushalt eingreift?

Mit freundlichen Grüssen
Dr. Frank G. Neidel

Experte
Beiträge:169
2009-03-17
Guten Tag, danke für die Anfrage.

1. Mit dem Laserlicht wird der Kopfhaut Wärme zugeführt, das regt die Durchblutung an. Mir ist nicht bekannt, dass dadurch der androgenetische Haarausfall gestoppt werden konnte oder gar neuer dauerhafter Haarwuchs erreicht wurde.

2. Der androgenetische Haarausfall beruht auf einer vererbbaren Empfindlichkeit von Haarwurzeln bestimmter Bereiche (meist Haaransatz, Geheimratsecken, Oberkopf, Hinterkopf) gegenüber Dihydrotestosteron (DHT). Nur wenn man medikamentös (DHT-Blocker wie z.B. Finasterid) in diesen Kreislauf eingreift, kann der Haarausfall ursächlich gestoppt werden.

Andere Möglichkeiten, die nachgewiesenermaßen den Haarausfall wirkungsvoll stoppen, sind derzeit leider nicht bekannt.

Mit freundlichen Grüßen!

Dr. Neidel

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH