Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Alopecia areata

Zurück zum Forum
Thema: Kreisrunderhaarausfall Behandlung mit Soderm Lotio
2005-08-25
Autor:
Heiko
Sehr geehrte Damen und Herren,

vor ca. 4 Wochen habe ich eine ca. 2 Eurostück große kahle Stelle an meinem Hinterkopf entdeckt. Inzwischen ist sie min. doppelt so groß. Mein Hautarzt hat mir Soderm Lotio (Wirkstoff: Betamethason-17-valerat) verschrieben. Ist es sinnvoll dieses Medikament zu nutzen?
Im Internet habe ich einige Seiten gefunden, auf denen Regaine (Wirkstoff: Minoxidil) und/oder Propecia-Tabletten empfohlen wird. Sind diese Medikamente zu empfehlen? Wenn ja, nur einzeln oder in Kombination?

Vielen Dank im Voraus
Dr. Jens Meyer

Experte
Beiträge:24
2005-08-26
Sehr geehrter Heiko,



Soderm Lotio ist ein Klasse 3 Kortison und gut geeinget zur Behandlung einer kleinflächigen Alopecia areata. Regaine und Propecia sind Medikamente zur Behandlung des anlagebedingten Haarausfall (androgenetische Alopezie). Das haben Sie verwechselt.



Ihr Dr. J. Meyer

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH