Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall der Frau

Zurück zum Forum
Thema: Kopfhautentschlackung und Regaine
2005-09-15
Autor:
Sylvia
Was halten Sie von einer Kopfhautentschlackung? Ich habe gelesen, dass Haarausfall auch eine Folge von Übersäuerung sein kann. Die Haartinktur soll die Regeneration der Haarfollikel fördern und trägt somit zum Stopp von Haarausfall und Aktivierung von neuem Haarwuchs bei.

Ich würde das gerne versuchen! Kann ich so eine Kopfhautentschlackung bei gleichzeitiger Anwendung von Regaine 2 % durchführen??
Prof. Dr. Hans Wolff

Experte
Beiträge:33
2005-09-17
Sehr geehrte Sylvia,



Die Übersäuerung der Kopfhaut als Ursache für Haarausfall taucht leider immer wieder in den Medien auf. Wissenschaftlich ist es kompletter Unsinn! Leider gelingt es den Geschäftemachern hinter diesem abstrusen Konzept immer wieder, den Leuten ihre teuren aber völlig wirkungslosen Produkte zu verkaufen.



Ihr Prof. H. Wolff

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH