Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Haartransplantation

Zurück zum Forum
Thema: HT im reiferen Alter
2020-10-02
Autor:
Peter
Guten Tag,
ist eine HT bei über 60-jährigen noch zu empfehlen oder liegt die Gefahr von Komplikationen dann höher (z. B. niedrige Anwachsrate, Entzündungen etc.)
Und noch eine andere Frage: Wenn msn ein Lokalänästhetikum nicht gut verträgt (Z. B.beim Zahnarzt), kann dann eine HT überhaupt durchgeführt werden?
Vielen Dank für Ihre Antworten.
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:57
2020-10-02

Guten Tag,

hinsichtlich des Anwachsens entstehen in der Regel keine Probleme, besonders wenn die Haut nicht vorgeschädigt ist und Sie kein Raucher sind.

Ea gibt verschiedene Lokalanästhetika. Wenn Sie allerdings gar keins vertragen (schwere Unverträglichkeitsreaktionen in der Vergangenheit), dann ist keine Haartransplantation möglich.

Am besten lassen sie sich persönlich bei einem Haarchirurgen beraten, Adressen finden Sie unter www.vdhc.de

MFG,

Dr. Finner

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH