Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Haartransplantation

Zurück zum Forum
Thema: Haartransplantation und Propecia?
2005-06-20
Autor:
Roland
Sehr geehrtes Expertenteam,
Ich bin 24 Jahre alt und habe mit ca 17 bemerkt dass ich an erblich bedingten Haarausfall leide. Seit ca. 1 Jahr nehme ich nun Propecia und konnte dadurch ein weiteres Ausfallen der Haare verhindern, hoffe ich zumindest.
Nun meine Frage:
1- Da ich am Hinterkopf sehr dichtes Haar habe, aber zu meinem Leidwesen auch Geheimratsecken die mich sehr stören, möchte ich sie nun fragen, ob sie es für sinnvoll halten diese durch eine HT wieder aufzufüllen, obwohl es sehr wahrscheinlich ist, dass nach einem Absetzen von Propecia der Haarausfall wieder einsetzt
(Ich möchte auch mit der Propeciaeinnahme nicht aufhören, da ich Angst vor weiterem Haaraufall habe)
2- Können sie mir in Österreich eine gute Klinik für diese Eingriffe emphehlen? Was halten sie von der Moser Medical Group?
Dr. Frank G. Neidel

Experte
Beiträge:169
2005-06-25
Sehr geehrter Roland,



Sie können durchaus eine HT durchführen lassen. Wenn Sie in
verantwortungsvollen Händen sind, dann wird man auch beachten, die HT so
durchzuführen, dass Sie optisch sowohl bei fortschreitenden als auch bei
stagnierenden Haarausfall in Ordnung ist.



Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir im Forum versuchen, neutral und
zur Sache bezogen Antwort zu geben. Bitte suchen Sie sich Ihren
behandelnden Arzt kritisch aus. Wenn Sie nach einem persönlichen
Gespräch einen positiven Eindruck haben und alle Ihre Fragen beantwortet
sind, dann liegt es allein in Ihrer Entscheidund, den Eingriff vornehmen
zu lassen.



Mit freundlichen Grüßen, Dr. Neidel

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH