Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Haartransplantation

Zurück zum Forum
Thema: Haare klonen
2010-04-18
Autor:
Holger1981
Hallo,

ich habe allgemeine Fragen zum Thema Haartransplantation. Eine normale HT kommt für mich nicht in Frage, da ich mir an den "gesunden" Stellen keine Haare entnehmen lassen möchte. Außerdem genügt mir die Haardichte bei momentanen HT nicht.
Kann man abschätzen, ob es in den nächsten Jahren möglich sein wird, die eigenen Haare zu klonen und zu transplantieren? Könnte man auch die Haardichte erhöhen (wie bei den restlichen Haaren an den gesunden Stellen), oder ist das technisch ausgeschlossen?

Vielen Dank.
Dr. Frank G. Neidel

Experte
Beiträge:169
2010-05-10
Guten Tag, danke für die Anfrage.

In etwa 20-50 Jahren wird man mit dem Klonen so weit sein, dass die geklonten Haarwurzeln dauerhaft neues Haar produzieren, welches dann auch gegen hormonelle Einflüsse unempfindlich ist.
Doch um Haarwurzeln zu klonen, muss man sie natürlich erst mal entnehmen. Das müssten Sie dann schon über sich ergehen lassen.

Die Dichte könnte dann höher sein, als Ihre normale Haardichte ist. Das ist bereits heute machbar.

Mit freundlichen Grüßen!

Dr. Neidel

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH