sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall der Frau

Thema: Haar/Bartausfall durch Talgüberproduktion?
Autor:

Oguz

2018-06-08 02:14:55

Guten Tag,

in letzter Zeit bemerke ich immer häufiger, dass sich an den mir ausgefallenen Haaren im unteren Bereich dicke trockene Talgballen, wie bei einem Mitesser, befinden. Häufig kommen dabei aus einem Talgballen gleich zwei Haare(ein normal langes und ein deutlich kürzeres, vermutlich gerade erst nachgewachsenes) raus. Weiß jemand von Ihnen, ob eine eventuelle Talgüberproduktion den Haarfollikel beschädigen kann, z.B. verstopfen, sodass es zum Haarausfall kommt? Wäre dieser irreversibel oder wäre der Haarfollikel noch zu retten?

Vielen Dank für Antworten!

Autor:

Dr. Andreas Finner
<p>Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:186

2018-06-10 17:43:56

Guten Tag,

nein das gibt es nicht, einige Patientinnen gerade mit Haarausfall waschen aber seltener oder zu mild, so dass die Kopfhaut nicht richtig gereinigt wird.
Selten kann eine Hormonstörung mit Haarausfall und fettiger Kopfhut vorliegen.

MFG,
Dr. Finner

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH