Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall der Frau

Zurück zum Forum
Thema: Haarausfall und Regaine
2006-08-15
Autor:
Kissi
Guten Tag,

Ende Dezember wurde mir Regaine verschrieben. Im Januar hatte ich dann denn erstmals angekündigten Haarausfall. Irgendwann bemerkte ich dann, daß meine Haare wieder wuchsen und auch der Haarausfall aufhörte, was mich natürlich sehr freute. Vor ca. 2 Monaten hatte ich dann das Gefühl, noch nie so schöne und dicke Haare gehabt zu haben. Die neuen Haare sind lockig nachgewachsen und auch die Haarfülle war toll. Seit ca. 4 - 6 Wochen jedoch hat wieder starker Haarausfall eingesetzt. Nun merke ich schon wieder, daß die Haarfülle deutlich abgenommen hat.

Nun hat mein Arzt mir im Januar gesagt, ich müsse Regaine nach einiger Zeit nicht mehr täglich anwenden. Ich habe dann Regaine zwar täglich, aber eben nur 1 x am Tag angewendet.

Kann der Haarausfall auch damit zusammenhängen oder tatsächlich daran, daß die alten Haare einige Monate künstlich zurückgehalten werden. Sollte letzteres eintreffen, wie lange hält denn der Haarausfall für gewöhnlich noch an? Langsam mache ich mir wieder Gedanken.

Soll ich Regaine wieder 2 x täglich anwenden? Das Problem ist nur, daß ich dann eher eine juckende Kopfhaut habe.

Ich danke Ihnen jetzt schon ganz herzlich für Ihre Antwort.

Liebe Grüße

Kissi
Dr. Jens Meyer

Experte
Beiträge:57
2006-08-16
Sehr geehrte Kissi,



Ausfürhrliche Informationen zu den verschiedenen Phasen von Haarwechsel während der Regaine Therapie finden Sie im Bericht der Rubrik Aktuelles vom 23. September 2005. Zu Ihrer Situation: Die erneute Phase des Haarwechsels kann auf das Wachstums-Synchronisationsphänomen nach 4-6 Monaten zurückzuführen sein. Ebenso kann hier die Reduktion der Regainedosis eine Rolle spielen, vielleicht auch beide Ursachen gemeinsam. Darüber hinaus kommen individuelle, vorübergehende Ursachen eines Haarwechsels in Betracht. Regaine sollte, wenn die Kopfhaut es toleriert, möglichst durchgehend 2x/Tag angewendet werden.



Dr. Jens Meyer

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH