Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Zurück zum Forum
Thema: Haarausfall n. Corona
2022-05-22
Autor:
Nora
Nach einer Coronainfektion im Dezember begann Ende Februar starker diffuser Haarausfall, der 2 Monate anhielt. Das selbe erlebte ich vor einigen Jahren nach einer Influenza. Dort wuchsen die Haare 2,5 Monate nach Beginn des Haarausfalls wieder.
Dieses Mal sind aber bisher noch gar keine Haare nachgewachsen.
Wie lange kann es dauern, bis man nachwachsende Haare feststellen kann, bzw.
kann es sein, dass durch die Infektion die Haarwurzel geschädigt wurde?
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:834
2022-05-23

Guten Tag,

in der Regel sollte nach 4 Monaten ein Nachwachsen sichtbar sein, eine dauerhafte Schädigung ist nicht zu erwarten.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Finner

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH