Haarerkrankungen.de

login für fachkreise
sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Thema: Haarausfall
2019-10-22 23:29:37
Autor:

Bernd

Hallo liebes Expertenteam,
Ich bin 24 Jahre und habe in den letzten zwei Jahren relativ aggressiven Haarausfall an den Schläfen bemerkt. Bin auf einer Seite Norwood 2, auf der anderen geht es Richtung Norwood 3 sehr ausgedünnt. Ich war bei einem Arzt und habe mit Finasterid verschreiben lassen, musste die Therapie aber nach einiger Zeit aufgrund von starken Nebenwirkungen beenden. Diese haben sich nach absetzen im Verlauf einiger Wochen zum Glück wieder normalisiert. Können sie eine Empfehlung für ein anderes Anti-Androgen aussprechen? Ich habe große Hoffnung in Clascoterone, aber das wird ja noch einige Zeit dauern, bis es auf dem Markt erhältlich sein wird. Aktuell ist es sehr mies dem Haarausfall untätig zuschauen zu müssen, wie es jeden Tag schlimmer wird und man nichts dagegen tun kann.

Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:548

2019-10-24 14:15:52

Guten Tag, 

Sie können ggf. erstmal mit Minoxidil, Alfatradiol und evtl. Finasterid topisch behandeln. Am besten mit ärztlicher Betreuung und digitaler Messkontrolle an derselben Stelle in einer Haarsprechstunde.

MFG,

Dr. Finner

www.trichomed.com

BC Support-Forum
v1.6 © 2013