Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Haartransplantation

Zurück zum Forum
Thema: Geeignet für eine FUE oder doch nicht???
2008-12-03
Autor:
Mr.S
Guten Tag Herr Dr. Neidel!

Seit etwa 4 Jahren habe ich Ecken in der Stirn welche, laut Aussage meines Arztes, sehr klein sind und “angeblich nicht schlimm“. Seit etwa einem dreiviertel Jahr nehme ich Finasterid, kann zu dessen Wirkung aber noch nichts sagen (vielleicht hilft es, vielleicht auch nicht???).

Da mein momentanes Lichtungsmuster, sowie der zeitliche Verlauf und das Alter mit keiner Haarausfall-Person (Vater oder ein Opa) übereinstimmt, und ich die selbe Haarstruktur und Kopfform wie der Bruder meiner Oma mütterlicherseits habe, der nie Haarausfall hatte, frage ich mich, wie ich mich jetzt weiter verhalten soll und wie es wohl weitergehen wird???

Ich bin jetzt 25 und die Situation stört mich sehr. Aber immer, wenn ich mit dem Gedanken einer FUE oder mini FUE spiele kommen mir diese Zweifel.
Bin ich trotzdem für eine FUE geeignet und wie würden Sie mich in dieser Situation beraten?

Über einen Rat wäre ich Ihnen sehr dankbar!!!

Mit freundlichen Grüßen Mr.S!
Dr. Frank G. Neidel

Experte
Beiträge:169
2008-12-19
Guten Tag,

die Eignung für oder gegen eine Haartransplantation kann man nicht per E-Mail entscheiden. Wenn Ihr persönlicher Leidensdruck groß genug ist, dann sollten Sie sich von einem Spezialisten für Haartransplantation beraten lassen. Das geht nur, indem Sie sich persönlich beim Arzt vorstellen, denn dieser muss Ihre Situation analysieren und ein Behandlungskonzept erstellen. Und danach müssen Sie für sich persönlich entscheiden, ob Sie den Eingriff vornehmen lassen wollen oder nicht. Diese Entscheidung kann Ihnen kein Arzt abnehmen.

Ich rate allen, die Zweifel haben, keine Behandlung durchführen zu lassen. Erst, wenn alle Zweifel beseitigt sind und Sie es wirklich wollen, dann sollten Sie das auch erst tun. Andernfalls könnten Sie es später bereuen.

Mit freundlichen Grüßen!

Dr. Neidel

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH