Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Haartransplantation

Zurück zum Forum
Thema: FUE Ergebnis
2008-12-18
Autor:
Matze
Hallo,

ich habe vor 9 Monaten eine FUE machen lassen und kann nicht gerade behaupten, das die Haardichte drastisch zugenommen hätte. Denken Sie das sich da die nächsten Monate noch einiges tun kann ? Ich nehme außerdem regelmäßig Propecia.

Viele Grüße
Dr. Frank G. Neidel

Experte
Beiträge:169
2008-12-19
Guten Tag, danke für die Anfrage.

Sie schildern eine bekannte Tatsache: Bei der sogenannten FUE-Technik werden vorwiegend Einzelhaar- und Zweierhaargruppen entnommen. Deshalb sind die Resultate oft sehr dünn. Auch durch Verletzung von Haargruppen bei der Entnahme kann resultieren, dass der Haarwuchs nur spärlich ist.

Es empfiehlt sich in solch einem Fall eine Verdichtungsbehandlung in FUT-Technik, weil aus dem Streifen Haargruppen mit 2-4 Haarwurzeln isoliert werden können, unter dem Mikroskop und ohne Verletzungsrisiko. Diese Gruppen machen dann die Haarfülle aus.

Ich glaube kaum, dass das Resultat noch dichter wird, warten Sie sicherheitshalber bis zum 12. Monat.

Propecia empfiehlt sich in jedem Fall, weil es den Haarausfall insgesamt stoppt, unabhängig von einer Haartransplantation.

Mit freundlichen Grüßen!

Dr. Neidel

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH