sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zu vernarbendem Haarausfall

Thema: Folliculitis Decalvans
Autor:

Andre

2017-05-25 17:32:53

Sehr geehrter Herr Dr. Finner,

bei mir wurden bereits zwei Biopsien am Kopf vorgenommen, allerdings haben beide keine genauen Ergebnisse geliefert. Aufgrund der Symptome haben die Ärzte den starken Verdacht auf die Krankheit Folliculitis Decalvans geäußert, nach welcher ich auch seit 1,5 Jahren behandelt werde. Aufgrund der Symptome bin ich mir auch ziemlich sicher, dass es sich um Folliculitis Decalvans handelt.

Aufgrund der nicht eindeutigen Befunde durch die Biopsien stellen sich mir zwei Fragen:

1. Meinen Sie es wäre trotzdem sinnvoll eine weitere Biopsie anfertigen zu lassen, oder sollte ich mich auf den Verdacht der Ärzte verlassen?

2. Ist es möglich bei der Krankheit ein Haarsystem zu tragen, oder führt dies zu Problem?

Beste Grüße
Andre

Beste Grüße
Andre

Autor:

Dr. Andreas Finner
<p>Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:123

2017-06-12 11:32:59

Guten Tag,
wenn Haarbalgentzündungen teils mit Eiter sowie vernarbte Lücken auftreten, ist die Diagnose wahrscheinlich. Mit einer engmaschigen Behandlung (antibakterielle Creme, Shampoos, Antibiotika) kann meist ein Fortschreiten verhindert werden.
Ein fixiertes, nicht abends abnehmbares Haarsystem wäre für diese äußerliche Behandlung ungünstig.
MFG,
Dr. Finner

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH