sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zu vernarbendem Haarausfall

Thema: Follciultis Decalvans
Autor:

T.

2017-07-22 18:05:38

Sehr geehrter Herr Dr. Finner,

erstmal vielen Dank, dass Sie hier fragen beantworten.

Sie und einige betroffene Menschen sagen, dass die Krankheit Folliculitis Decalvans meist, aber nicht zwingend, chronisch verlaufen müsse.
Gibt es in Ihrer Erfahrung etwas, was man neben einer oralen- und tropischen Antibiotikabehandlung tun könnte, was sich positiv auf eine potentielle Genesung auswirken könnte?

Einige Leute behaupten sie hätten die Folliculitis Decalvans geheilt, oder zumindest die Symptome stark gelindert, indem sie Clindamycin-Tabletten in Isopropylalkohol aufgelöst und dieses Gemisch drei Mal täglich auf ihre Kopfhaut aufgetragen hätten. Haben Sie von dieser Methode schon Mal etwas gehört und denken Sie man könne diese Methode ohne Bedenken ausprobieren?

Vielen Dank und Beste Grüße
T.

Autor:

Dr. Andreas Finner
<p>Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:125

2017-07-26 14:15:08

Guten Tag,
es gibt auch fertige äußerliche Clindamycinpräparate gegen Akne, die Sie probieren können.
Der Verlauf ist unterschiedlich und es gibt keine Standardtherapie, so dass Sie es mit Ihrem Arzt engmaschig behandeln sollten.
Auch antibakterielle Waschungen können ggf. helfen.
MFG,
Dr. Finner

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH