sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Thema: Finasterid 1mg absetzen und Leberwerte
Autor:

Wolfgang

2017-12-01 11:52:28

Hallo,

ich habe Ende Mai eine Entgiftungskur gemacht. Parallel habe ich dazu Finasterid 1 mg genommen. Während der Entgiftungskur habe ich plöztlich Leberschmerzen bekommen und habe die Entgiftungskur abgebrochen. Der Artzt hat daraufhin Blut abgenommen und die Leberwerte waren erhöht und der Bilirubinwert gesamt. Finasterid habe ich auch abgesetzt, da ich auch Errektionsprobleme hatte. Ich habe Finasterid über 1 Jahr genommen. Jetzt nehme ich es ungefähr seit 5 Monaten nicht mehr ein. Die Leberwerte sind soweit normal bis auf der Bilirubingesamt. Morbus Meulengracht ist die Diagnose, könnte dieser Morbus Meulengracht auch von Finasterid 1mg verursacht worden sein. Falls ja, wird sich dieser Wert wieder einstellen ???
Der Haarausfall ist bis jetzt noch nicht eingetreten, seit dem ich das Medikament abgesetzt habe.

�ber eine kurze Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Autor:

Dr. Andreas Finner
<p>Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:449

2017-12-07 14:52:05

Guten Tag,
ich kann keine Individuelle Antwort geben.
Ich denke nicht, dass das Finasterid etwas damit zu tun hatte.
Man knnte ggf. mit 0,25 mg nochmal anfangen und schauen.
MFG,
Dr. Finner

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH