Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Zurück zum Forum
Thema: Finasterid Langzeitwirkung
2022-01-17
Autor:
Johnny
Guten Tag,

stimmt es, dass Finasterid nach 3 Jahren den Großteil seiner Wirkung bei den meisten Patienten verloren hat? Ich habe kürzlich ein Video von zwei Dermatologen (Kanal "The hair loss show") auf Youtube geschaut, die behaupten, dass laut Studien Finasterid nach 3 Jahren bei einem Großteil der Männer nur noch wenig Wirkung zeigt.

Was ist ihr Kenntnisstand zur Langzweitwirkung von Finasterid? Ist es als Langzeittherapie (z.b. 5,10,15 Jahre) für AGA gleichmäßig wirksam? Bzw verliert Finasterid schon nach wenigen Jahren seine Wirksamkeit?

Beste Grüße
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:821
2022-01-17

Guten Tag,

eine Wirkung konnte auch noch nach 5 und 10 Jahren gezeigt werden, aber man weiss im Einzelfall natürlich nicht, wie schlimm es sonst ohne Therapie schon wäre. 

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Finner

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH