sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Thema: Finasterid - Geschwindigkeit der DHT-Senkung
Autor:
Entrophy
2018-06-05 16:53:12
Sehr geehrter Expertenrat,

Ich habe vor kurzem von einem Harrspezialisten Finasterid verschrieben bekommen, um meinen erblich bedingten Haarausfalls zu bekämpfen. Mir ist bewusst, dass ich erste Erfolge erst nach mehreren Monaten sehen werde.

Was mich aber interessiert: Ich habe heute die fünfte 1mg Tablette genommen und würde gerne wissen, um wie viel Prozent ich meinen DHT-Wert seit der ersten Einnahme gesenkt habe?
Autor:
Dr. Uwe Schwichtenberg
Dr. Uwe Schwichtenberg
Experte
Beiträge:482
2018-06-05 21:02:26
Sehr geehrter Fragesteller

hierzu schrieb Dr. Kunte in diesem Forum:

Finasterid hemmt die 5 alpha Reduktase Typ II kompetetiv so stark, dass der DHT Spiegel im Blut um 70 % reduziert wird. DHT entseht weiter durch die 5 alpha Reduktase Typ I. Da die Hemmung kompetetiv ist, bedeutet dies, dass sich Finsterid und Testosteron um den Bindungsplatz am Enzym, 5 alpha Reduktase Typ II, streiten. Fällt die Konzentration von Finasterid im Blut, z.B. durch unregelmäßige Einnahme, oder steigt der Spiegel von Testosteron, z. B. durch medikamentöse Therapie verändert sich der Anteil der gehemmten 5 alpha Reduktase Typ II.

Dr. Christian Kunte

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2018 medical project design GmbH