Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall der Frau

Zurück zum Forum
Thema: Dosis, Operation, Haarwäsche
2022-02-10
Autor:
Simone
Hallo,
ich wende Regaine 5% einmal täglich an seit zwei Jahren. Der Haarausfall hat sich dadurch verlangsamt., Haare wachsen aber nicht nach. Da ich keinerlei Nebenwirkungen habe - ist es sinnvoll, die Dosis zu erhöhen auf 2x täglich oder 2 oder mehr ml?
Des Weiteren werde ich bald operiert, dann wird es eventuell etwas schwierig sein, Regaine aufzutragen. Welche Folgen hat es, Minoxidil ein oder mehrere Tage auszusetzen? Bzw. wie lange darf man die Behandlung überhaupt unterbrechen ohne negative Auswirkungen?
Gerade bei der Haarewäsche ist der Haarverlust nach meinem Empfinden immens. Sollte man es vermeiden, Haare zu waschen? Denn je öfter ich wasche, desto mehr Haare fallen ja aus.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:534
2022-02-13

Guten Tag,

ein paar Tage Pause sind kein Problem, die Häufigkeit des Haarewaschen spielt überhaupt keine Rolle für den Haarausfall insgesamt pro Woche! 

Oft gehen weiter Haare aus, wachsen aber wegen der Behandlung immer wieder nach.

Eine weitere Dosiserhöhung hätte wahrscheinlich keinen Zusatzeffekt, am besten besprechen und messen Sie alles in einer Haarsprechstunde.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Finner 

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH