Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall der Frau

Zurück zum Forum
Thema: Arztbesuch
2006-08-14
Autor:
rose
Liebes Expertenteam,
vielleicht tue ich mich einfach schwer die Diagnose AGA zu akzeptieren? Da sie mir geraten hatten noch einmal zum Hautarzt zu gehen habe ich das getan. Der hat mittels Trichoscan( weil ich die Haarreste abrasiert habe u. Perücke trage) zwei Areale untersucht: an der Kopfseite und am Hinterkopf. Zwei Stellen, an denen sogar mein Vater noch Haare hat - und der hat eine mächtige Glatze! Ergebnis: an beiden Stellen über 50 Prozent Telogenhaar. Der Hautarzt wertete dies als eine klare Bestätigung der androgenetischen Alopezie. Ich verstehe nur gar nichts mehr. Laut Ihren Äußerungen (denen ich mehr vertraue als dem Hautarzt) sind das doch Arenale, an denen die AGA nicht auftritt! Ich bin verzweifelt und verwirrt. Ist eine solch hohe Telogenrate denn kein Hinweis auf eine andere Ursache? Es wäre schön, wenn sie mir noch einmal antworten würden.
Nebenher möchte ich mich auch einmal dafür bedanken, das in diesem Forum das Problem Haarausfall wenigstens ernst genommen wird. DANKE




Dr. Jens Meyer

Experte
Beiträge:57
2006-08-16
Sehr geehrte Fragestellerin,



Die AGA wird vorrangig über das vorliegende Lichtungsmuster und über die Vorgeschichte diagnostiziert. Wenn die Telogenrate von 50% seitlich am Kopf (temporal) und am unteren Hinterkopf (occipital) richtig ist und nicht auf einem Messfehler beruht, deutet das auf einen diffusen Haarausfall hin. Für diffusen Haarausfall wiederum gibt es zahlreiche mögliche Ursachen. Möglich ist auch das Vorliegen einer AGA und eines diffusen Haarausfalls bzw. einer Phase diffusen Haarausfalls zusammen.



Dr. Jens Meyer

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH