Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall der Frau

Zurück zum Forum
Thema: Anlagebedingter Haarausfall aber diffus
2022-02-18
Autor:
Viv
Hallo, ich habe mit 20 w nun die Diagnose anlagebedingter Haarausfall bekommen. Mein Scheitel ist wirklich breiter geworden, was mich jedoch wundert, ist dass meine Haare überall dünner werden. Wenn ich einen Scheitel an der Seite oder im Nacken ziehe, sieht dieser genau so dünn und durchscheinend aus wie der klassische Scheitel oben. Ist dies bei AgA generell möglich oder eigentlich nur bei diffusen Haarausfall ?
Sollte ich mir nochmal eine zweite Meinung holen oder ist der Scheitel oben bereits komplett aussagekräftig über die Krankheit?
Danke!
Dr. Andreas Finner

Experte
Beiträge:534
2022-02-18

Guten Tag,

die Miniaturisierung/Verkleinerung der Haarfollikel, welche bei der AGA in der Trichoskopie mit der Lupe erkennbar ist, kann auch großflächig vorkommen. Eine hormonelle Störung sollte bei entsprechendem Verdacht ausgeschlossen werden. Oft liegt die Schwäche jedoch in den Haarwurzeln selbst.

Ein zusätzlicher diffuser Haarausfall durch Mangelzustände o.ä. kann jedoch auch noch auftreten und sollte abgeklärt werden.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Finner

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH