Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes

Zurück zum Forum
Thema: 2 Söhne - selbes Problem?
2005-04-20
Autor:
Daniel
Sehr geehrtes Experten-Team!

Meine Frage lautet, da es doch sehr wahrscheinlich ist, daß man selbst an einer Alopezie leiden dürfte, wenn der Vater auch daran litt, inwieweit macht es einen Unterschied, ob man der jüngere oder der ältere Sohn ist?
Und wenn es einen gibt, kann es auch sein, dass AGA nur bei einem der beiden auftritt?

Vielen Dank im Voraus!
Prof. Dr. Hans Wolff

Experte
Beiträge:187
2005-04-26
Sehr geehrter Daniel,



Bei der genetischen Veranlagung zur androgenetischen Alopezie werden vor jeder Zeugung "die Karten neu gemischt". Es macht keinen Unterschied, ob man der erste, dritte oder vielleicht fünfte Sohn ist. Dabei kann es vorkommen, dass ein Bruder von den Eltern, Vater und Mutter, die jeweils günstigen Erbanlagen (Allele) erwischt, der andere die jeweils ungünstigen. Im Endeffekt kann dann der - seltene - Fall resultieren, dass ein Bruder eine sehr frühe und starke androgenetische Alopezie entwickelt, und der andere kaum Symptome der Haarlichtung zeigt.



Ihr Prof. H. Wolff

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH