sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zur Haartransplantation

Thema: 7 Monate nach FUE
Autor:
Jens27
2017-12-28 03:01:57
Guten Tag Dr.,

ich bin jetzt 7 Monate post Op FUE. Es sind bei mir nur leichte Geheimratsecken NW Skala typ 2. Es wurden ca. 1000 Grafts auf ca. 20 cm2 Fläche ( je Seite 10 cm2 ( 2 Geheimratsecken )). Ich habe allgemein sonst eine hohe Dichte am Resthaar und der Haarkranz ist auch sehr dicht.

Der Arzt und das Team eigentlich sehr erfahren. Ich hatte nach der HT nicht eine Sekunde Schmerzen oder Taubheitsgefühl, weder am Spendebereich noch am Empfängerbereich, auch ist die Wuchsrichtung gut, es wurde sehr präzise gearbeitet.

Nach vier Monaten post Op sind überall vereinzelt Haare gewachsen, doch seit drei Monaten sehe ich nichts mehr, keine Verbesserung in Sicht, nur vereinzelt ein paar flaumartige Stoppeln, es sieht noch sehr lückenhaft aus. So langsam glaube ich nicht mehr, dass noch irgendwas wächst. Ich weiß, es dauert bis zu 12 Monate bis das Endergebnis zu sehen ist (was auch der Arzt sagt), doch es ist keine Besserung in Sicht und es sieht auch nicht danach aus. (Ich würde auch Bilder senden, dass Sie es sich vielleicht ansehen können).

Was kann ich tun? Bzw womit kann ich noch rechnen?

Grüße
Autor:
Dr. Frank G. Neidel
Dr. Frank G. Neidel
Experte
Beiträge:169
2017-12-29 16:29:43
Guten Tag,

danke für die Anfrage. Bei Haartransplantationen braucht man Geduld. Erst nach 12 Monaten, wie Sie ja auch wissen, kann man definitive Aussagen machen.

Wie Sie schildern, wurden auf etwa 10 qcm 500 Transplantate verpflanzt. Das sind 50 pro qcm. Wir wissen, dass ab einer Transplantationsdichte von etwa 40 pro qcm die Anwuchsrate sinkt, weil dann nicht immer jedes Transplantat ausreichend mit Blut versorgt werden kann.

Deshalb können Sie zur Verbesserung der Durchblutungssituation täglich zwei Mal (früh und abends) Minoxidil 5% Lösung (z.B. Regaine Man) auf die betroffenen Stellen auftragen.

Eine abschließende Beurteilung ist dann, wie bereits festgestellt, ein Jahr nach der Behandlung möglich.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und Zuversicht
Dr. Neidel

BC Support-Forum
v1.6 © 2013

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2017 medical project design GmbH