Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / expertenrat

Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall der Frau

Zurück zum Forum
Thema: 2 Jahre Therapieerfolg, jetzt wieder Haarausfall
2005-07-14
Autor:
Katti
In diesem Expertenrat werden nur Anfragen zum anlagebedingten Haarausfall beantwortet! Bitte beachten Sie die oben genannten Hinweise!

Vor zwei Jahren wurde bei mir (29 Jahre) AGA (Trichoscan) diagnostiziert. Seitdem therapiere ich mit 17 alpha östradiollösung morgens, 2% minoxidil abends, pantovigar 2xtäglich und der antibabypille yasmin. eineinhalb jahre lang stellte sich ein rückgang der ausfallenden haare ein und nachwachsende flaumhärchen wurden sichtbar. nun hat seit zwei monaten wieder ein verstärkter haarausfall mit über 100 haaren am tag begonnen? ist die therapie so wie sie ist sinnvoll? sollte ich lieber zweimal am tag minoxidil anwenden? Kann ich sonst noch etwas tun? Der Leidensdruck ist groß!
Dr. Jens Meyer

Experte
Beiträge:57
2005-07-14
Sehr geehrte Katti,



Es gibt viele Gründe, warum vorübergehend eine Phase mit verstärktem Haarwechsel eintreten kann, wie z.B. auch saisonale Einflüsse. Auf jeden Fall bedeutet das nicht, dass nun die Therapie nicht mehr wirkt. Wenn der (diffuse?) Haarwechsel anhält, sollte eine Hautärztin oder ein Hautarzt aufgesucht werden, um eventuelle Ursachen auszuschließen oder zu beheben.



Hinsichtlich der Therapie der AGA: Sinnvoll erscheint, auf 2% Minoxidil morgens und abends umzusteigen. Dies sollte jedoch mit der/dem Hautärztin/Hautarzt abgesprochen werden.



Ihr Dr. J. Meyer

BC Support-Forum
v2.1 © 2022

Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH