Haarerkrankungen.de

sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

Genetik bei Haarausfall
10. Mai 2021 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Am 15.04.2021 hielt Frau Prof. Betz von der Universität Bonn auf der virtuellen Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) einen Vortrag zu den Möglichkeiten der Genetik bei Haarerkrankungen. Das Spektrum an zukünftigen Möglichkeiten der Behandlung unterschiedlicher Formen von Haarausfall ist sehr groß. Hoffnungen auf schnelle und klare therapeutische Optionen aus dem Bereich der Genetik wurden in dem hervorragenden Vortrag von Frau Prof. Betz jedoch zunächst gedämpft.

Es gibt seltene Haarerkrankungen mit einem eindeutigen Erbgang, wie z.B. die Monilethrix oder die Alopecia congenita universalis. Hier kann die Genetik zumindest ein Ende der Odyssee bei der Suche nach der Diagnose liefern, wenn auch daraus aktuell keine therapeutischen Konsequenzen erwachsen. Die genetische Abklärung kann Klarheit über den Zusammenhang mit anderen Symptomen liefern und das Wiederholungsrisiko für Familienmitglieder benennen.

Viel schwieriger sind die komplexen Erkrankungen, wie z.B. der anlagebedingte Haarausfall (androgenetische Alopezie, AGA) des Mannes. Hier gibt es einige Informationen aus speziellen genetischen Studien. Es sind 71 Genorte beteiligt, weshalb eine genetische Routinediagnostik hier (noch) nicht möglich ist. Es sind Assoziationen zu anderen Erkrankungen wie z.B. Herzinfarkt und Morbus Parkinson beschrieben. Noch weniger ist über die Genetik des anlagebedingten Haarausfalles der Frau bekannt. Die Genorte scheinen sich von denen der AGA des Mannes zu unterscheiden.  Neben der Vererbung über viele unterschiedliche Genregionen kommen bei den komplexen Erkrankungen auch noch nicht genetische Faktoren und die Frage hinzu, welche Faktoren die Aktivität eines Genes beeinflussen (Epigenetik).

Etwas weiter kommt man beim kreisrunden Haarausfall (Alopecia areata, AA). Durch die neuen experimentellen Therapieansätze mit JAK-Inhibitoren ergeben sich auch neue Erkenntnisse zum genetischen Muster der AA. Es gibt 13 Genorte, die bei der Alopecia areata eine Rolle spielen. Es ist jedoch noch unklar, inwiefern welche Genvariante zu der Erkrankung beiträgt. 

Eine Übersicht über die Veröffentlichungen der Universität Bonn in Bereich der Genetik von Haarausfall finden Sie unter https://www.humangenetics.uni-bonn.de/de/forschung/forschungsprojekte/haarlosigkeit-ausfall

Weitere News-Beiträge

2021
16. Dezember 2021
Fernsehdokumentation über eine junge Frau mit Alopecia areata → mehr
3. Dezember 2021
Update Haarausfall und COVID-19 → mehr
15. November 2021
Erlanger Projekt gewinnt Förderung für Mittel gegen hormonell bedingten Haarausfall → mehr
4. November 2021
Läusealarm in Schulen oder Kitas oft unnötig → mehr
18. Oktober 2021
Haaranalysen zeigen: Meditationstraining verringert Langzeitstress → mehr
4. Oktober 2021
Aktueller Stand der Haartransplantation, Teil 2 → mehr
20. September 2021
Was hinter dem Haarausfall bei Stress stecken könnte → mehr
8. September 2021
Aktueller Stand der Haartransplantation → mehr
14. August 2021
Patienten mit kreisrundem Haarausfall (Alopecia areata) gesucht → mehr
30. Juli 2021
Zusammenhang zwischen ausgeprägter androgenetischer Alopezie und schweren COVID-19-Verläufen? → mehr
15. Juli 2021
Haarausfall, Akne, vermehrte Körperbehaarung ... besteht bei Ihnen der Verdacht auf ein PCO-Syndrom? → mehr
29. Juni 2021
Anspruch auf Echthaarperücke bei androgenetischer Alopezie → mehr
16. Juni 2021
Dupilumab bei Kindern mit Alopecia areata → mehr
24. Mai 2021
Stigmatisierung durch Haarausfall → mehr
18. April 2021
Neue Option bei diffusem Haarausfall: Pantovigar® vegan → mehr
2. April 2021
Haarausfall bei Männern → mehr
15. März 2021
Männer für klinische Haarshampoo-Studie gesucht → mehr
01. März 2021
Anti-Aging: Spermidin mindert Haarausfall und schützt das Herz → mehr
15. Februar 2021
Kann Luftverschmutzung einen Einfluss auf Haarausfall haben? → mehr
25. Januar 2021
Alopecia areata (kreisrunder Haarausfall) und COVID-19 Impfung → mehr
22. Januar 2021
rbb sucht Patientin oder Patient mit Haarausfall nach Corona Infektion für Fernsehsendung → mehr
21. Januar 2021
Kinder und Jugendliche zwischen 2 und 17 Jahren mit Alopecia areata für Studie gesucht → mehr
8. Januar 2021
Neues Gen führt beim Menschen zu Haarlosigkeit → mehr
Archiv
2022 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2022 anzeigen
2020 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2020 anzeigen
2019 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2019 anzeigen
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen
Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss. und beachten Sie unsere Datenschutzerklärung
© 2022 medical project design GmbH