sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

„Tag des Zweithaars“ am 20. Oktober 2012
20. September 2012 - Dr. Uwe Schwichtenberg

Der „Tag des Zweithaars“, dieses Jahr am 20. Oktober, initiiert und ins Leben gerufen vom Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, ist inzwischen eine feste Größe im Terminkalender der Mitglieder. Sie nutzen diesen Tag, um Betroffene und Interessierte umfassend und unverbindlich über die vielfältigen Möglichkeiten von Haarersatz zu informieren. Der Bundesverband selbst geht noch einen Schritt weiter und weist im Rahmen des „Tag des Zweithaars“ darauf hin, wie wichtig ein gut funktionierendes Qualitätsmanagement des Zweithaar-Spezialisten ist, um Betroffenen stets perfekte individuelle Haarersatzlösungen anbieten zu können.

Es gibt immer mehr Friseure, die Spaß an der Arbeit mit Zweithaar entwickeln. Leider starten sie ihre Zweithaar-Karriere häufig ohne viel Vorwissen, bestellen einfach mal ein paar Perücken und verkaufen diese dann an ihre von Haarausfall betroffenen Kunden. Mit dem „Tag des Zweithaars“ möchte der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, um Geschäftsführer Peter Volk unter anderem aufzeigen, dass die Investition in qualitativ hochwertige Arbeit, sprich in Aus- und Weiterbildung für den langfristigen Erfolg des Friseurs im Segment „Zweithaar“, unabdingbar sind.

Mit der Einführung der „Geprüften Fachkraft für Zweithaar“ in 2011 wurde dem Beruf des Zweithaar-Spezialisten eine entsprechende Anerkennung ausgesprochen und ein neues Zeitalter in Sachen Qualität und Ausbildung eingeläutet. Beispielhaft für den Unterschied zwischen einem ausgebildeten Spezialisten und einem Friseur ohne fundierte Zweithaar-Kenntnisse führt der BVZ gerne die Maßanfertigung an. Während letzterer einen Kunden, der eine individuelle Anpassung oder gar Maßanfertigung einer Echthaar-Perücke benötigt, nur unzureichend bedienen kann, sind diese Fragen das tägliche Brot des ausgebildeten Spezialisten: Ob individuelle Anpassung einer Standard-Perücke, Maßanfertigung oder Reparatur und Aufarbeitung getragener Perücken, seine Ausbildung, Erfahrung und auch technische Ausstattung des Salons ermöglichen es ihm, den Kunden umfassend und während der Tragezeit des Haarersatzes auch begleitend zu betreuen. „Haarersatz verkaufen bedeutet wirklich wesentlich mehr, als aussuchen, aufsetzen und kassieren.

Heutzutage ist neben einer ganzheitlichen Ausbildung, die neben dem rein Handwerklichen auch Bereiche wie die psychische Komponente im Umgang mit Betroffenen oder die Abrechnung mit Krankenkassen abdeckt, vor allem ein konsequentes umfassendes Qualitätsmanagement unabdingbar. Nur so kann es gelingen, die Wünsche und Bedürfnisse Betroffener zu erfüllen und gleichzeitig langfristig erfolgreich zu sein“, erklärt Volk. Mit dem „Tag des Zweithaars“ am 20. Oktober 2012 möchte der BVZ darum auch alle Friseure, die „nebenher“ Zweithaar verkaufen, dazu aufrufen, sich weiterzubilden, die Ausbildung zur „Geprüften Fachkraft Zweithaar“ zu machen, Wissen zu erwerben und sich so kompetent und professionell, als Profi eben, zu positionieren.

Informationen zum Angebot des BVZ finden Sie unter www.bvz-info.de

Weitere News-Beiträge

2012
10. Dezember 2012 Haarforschung aktuell: Kongressbericht EHRS Meeting 2012, Teil 2 ... → mehr

3. Dezember 2012 Haarforschung aktuell: Kongressbericht EHRS Meeting 2012, Teil 1 ... → mehr

13. November 2012 Haarausfall Website von Jenny Latz in neuem Design ... → mehr

29. Oktober 2012 Haarsprechstunde mit Dr. med. Andreas Finner ... → mehr

11. Oktober 2012 Therapie der Zukunft für Haarausfall? ... → mehr

3. September 2012 Gefälschte Medikamente überschwemmen Europa ... → mehr

17. August 2012 Die Behandlung von diffusem Haarausfall ... → mehr

2. August 2012 Neue Therapieoption für anlagebedingten Haarausfall bei Männern ... → mehr

15. Juli 2012 Jenny Latz: Aktuelle Aktivitäten und Projekte von Haircoaching ... → mehr

28. Juni 2012 Personen mit kreisrundem Haarausfall für Studie gesucht ... → mehr

17. Juni 2012 Hinweis auf Ursache für Haarausfall bei Männern ... → mehr

31. Mai 2012 Haarsprechstunde mit Dr. med. Andreas Finner ... → mehr

17. Mai 2012 Mai: Monat des Haarausfalls ... → mehr

28. April 2012 Hirsutismus ... → mehr

12. April 2012 Haircoaching Gruppenseminare 2012 ... → mehr

27. März 2012 Mütze, Bürste, Kopfkissen: Lauern hier Kopfläuse? ... → mehr

19. März 2012 Expertenräte auf Haarerkrankungen.de wieder erreichbar ... → mehr

9. März 2012 Bericht der Ärztezeitung Online zum Thema Haarausfall ... → mehr

24. Februar 2012 Aktuelles vom Alopecia Areata Deutschland e.V. (AAD) ... → mehr

2. Februar 2012 Haar-Spendenaktion des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V. erfolgreich beendet ... → mehr

15. Januar 2012 Kahle Männer: Defekt bei der Aktivierung der Stammzellen wahrscheinlich ... → mehr

Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen
Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2017 medical project design GmbH