sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

Aktuelles zur Therapie der Alopecia areata, Teil 5: Topische Immuntherapie mit DCP
24. Juli 2008 - Dr. Daniela Kunte, Dr. Christian Kunte

Die Behandlung der Alopecia areata (kreisrunder Haarausfall) mit Diphenylcyclopropenon (DCP) wurde 1977 von Prof. Happle aus Marburg eingeführt. Eine Alopecia areata entsteht, wenn Immunzellen, die sich eigentlich um die Abwehr von Viren, Bakterien und Pilzen kümmern sollen, ihre Aktivität gegen die Zellen in den Haarwurzeln des eigenen Körpers richten. Die Haare werden somit vom Immunsystem als "fremd" erkannt und deshalb abgestoßen. Mit dem Auftragen von DCP wird praktisch eine Gegenreaktion des Immunsystems ausgelöst, da der Körper auf DCP eine allergische Kontaktallergie (Typ-IV-Allergie) entwickelt. Zur DCP Behandlung sind zuletzt zwei wissenschaftliche Publikationen erschienen, die die Wirksamkeit dieser Therapie bei der Alopecia areata belegen.

1.Sotiriadis et al (2006) Topical immunotherapy with DCP in the treatment of chronic and extensive alopecia areata. Clin Exp Dermatol 32:48-5: In diese klinische Studie wurden insgesamt 41 Patienten eingeschlossen. 17 Patienten hatten entweder eine Alopecia areata totalis oder eine Alopecia areata universalis. Die anderen 24 Patienten hatten eine schwere Alopecia areata mit über 50% Haarverlust an der Kopfhaut. 38 von 41 Patienten beendeten die komplette Studie (16 mit Alopecia areata totalis oder Alopecia areata universalis und 22 mit ausgedehnter Alopecia areata). Ein deutliches Haarwachstum zeigte sich bei 15 der 38 Patienten (39,5%) nach sechs Monaten: Hiervon bei fünf Patienten mit Alopecia areata totalis oder universalis (31,25%) und zehn Patienten mit ausgedehnter Alopecia areata (45,4%). Das erreichte Haarwachsum blieb bei 66,6% der Patienten auch bis zum Ende des Beobachtungszeitraumes nach 12 Monaten bestehen. Die Autoren folgern aus den Ergebnissen, dass mit DCP ein effektives Therapieverfahren auch mit langfristig guten therapeutischen Ergebnissen zur Verfügung steht.

2.Avgerinou G et al (2008) Alopecia areata: topical immunotherapy treatment with diphencyprone. JEADV 22:320-323: In dieser Untersuchung wurden 64 Patienten mit ausgedehnter oder lang andauernder Alopecia areata mit DCP behandelt. 45 von 54 Patienten, die die Studie beendeten, sprachen gut auf die Therapie an (83%). Die mittlere Therapiedauer, bis ein maximaler Behandlungseffekt erzielt werden konnte, betrug 5-7 Monate. Nach Absetzen der Behandlung kam es bei 31 der 45 Patienten zu erneutem Haarverlust (69%). Es zeigte sich jedoch, wie bereits in vorhergehenden Untersuchungen nachgewiesen werden konnte, dass bei Patienten mit erneutem Haarverlust häufig ein weiterer Behandlungsversuch erfolgreich ist. Die Behandlung wurde von den meisten Patienten gut vertragen. Nur bei 9 von 54 Patienten traten Ekzeme im Gesicht und am Nacken auf.

Der genaue Ablauf einer DCP Behandlung wird in unserem Informationstext Die topische Immuntherapie der Alopecia areata mit DCP beschrieben.

Weitere News-Beiträge

2008
8. Dezember 2008 Themenwoche Haarausfall bei DOCMED.TV ... → mehr

24. November 2008 Bericht von der 17. EADV Tagung in Paris ... → mehr

2. November 2008 Gefälschte Arzneimittel in Deutschland - Patienten unterschätzen Gesundheitsrisiken ... → mehr

16. Oktober 2008 Neues wichtiges Haarausfall-Gen entdeckt ... → mehr

7. Oktober 2008 „Tag des Zweithaars“ mit Schwerpunkt kreisrunder Haarausfall ... → mehr

16. September 2008 Telefonhotline der Initiative ProHaar ... → mehr

1. September 2008 Kongressbericht von der 21. Fortbildungswoche der Dermatologen in München ... → mehr

13. August 2008 Fernsehsendung zum Thema Haarausfall und Haarentfernung ... → mehr

6. August 2008 Kongressbericht von der 13. EHRS Jahrestagung ... → mehr

12. Juli 2008 Aktuelles zur Therapie der Alopecia areata, Teil 4: Excimer Laser ... → mehr

1. Juli 2008 Aktuelles zur Therapie der Alopecia areata, Teil 3: Kortison ... → mehr

15. Juni 2008 Aktuelles zur Therapie der Alopecia areata, Teil 2: Biologics ... → mehr

30. Mai 2008 Serie: Aktuelles zur Therapie der Alopecia areata, Teil 1 ... → mehr

15. Mai 2008 Der richtige Schnitt bei Haarausfall – Profi-Tipps vom Haarstylisten ... → mehr

2. Mai 2008 Expertenrat zu vernarbendem Haarausfall ... → mehr

17. April 2008 L-Carnitin-L-Tartrat fördert menschliches Haarwachstum im Reagenzglas ... → mehr

2. April 2008 Originalberichte vom 5. internationalen Haarforscherkongress in Vancouver 2007 ... → mehr

19. März 2008 Telefonhotline zum anlagebedingten Haarausfall des Mannes ... → mehr

5. März 2008 Anlagebedingter Haarausfall: ... → mehr

28. Februar 2008 Bundeskongress des Alopecia Areata Deutschland e.V. (AAD) ... → mehr

14. Februar 2008 Haarausfall und Stress ... → mehr

1. Februar 2008 Personen mit überstarker Körperbehaarung für Fernsehreportage gesucht ... → mehr

23. Januar 2008 Telefon-Ratgeberaktion zum Thema Haarausfall mit führenden Gesundheitsexperten ... → mehr

9. Januar 2008 Anlagebedingter Haarausfall und Rauchen ... → mehr

Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2004 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2004 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen
Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2017 medical project design GmbH