sie sind hier: startseite / aktuelles

Aktuelles

Anlagebedingter Haarausfall und Haarwäsche
4. März 2004 - Dr. Jens Meyer

Wie sollte man seine Haare bei anlagebedingtem Haarausfall (androgenetische Alopezie, AGA) am besten waschen? Gibt es sogar Shampoos, die den Haarausfall aufhalten oder ein Neuwachstum von Haaren bewirken können? Diese Fragen beschäftigen viele Betroffene mit AGA. Wir haben daher die Stellungnahmen von Dr. Peter, Prof. Wolff und Dr. Kunte aus dem Expertenrat von Haarerkrankungen.de zu diesen Themen zusammengefasst.

Am Anfang steht die Frage, ob das Benutzen von Haarshampoos bei Haarausfall oder empfindlicher Kopfhaut generell sinnvoll ist, oder ob man besser darauf verzichten sollte. Grundsätzlich können die im Shampoo enthaltenen Tenside Talg oder andere fettende Partikel besser von der Kopfhaut bzw. von den Haaren entfernen als die reine Anwendung von Wasser. Das bedeutet aber auch immer eine gewisse Entfettung der Kopfhaut, was zu Austrocknung und vor allem Juckreiz und Schuppung führen kann. Dies trifft vor allem für hautempfindliche Menschen zu. In den meisten Fällen ist jedoch ein mildes Shampoo in geringer Menge angewendet für Haut und Haar unproblematisch. Zur Anwendung bei Vorliegen von Kopfhauterkrankungen wie z.B. im Rahmen einer Neurodermitis oder bei Kontaktallergien bieten zahlreiche Hersteller sogenannte hypoallergene Shampoos an, die keine Farbstoffe, Duftstoffe und Konservierungsstoffe enthalten. Bei extrem fettigen Haaren wiederum sollte täglich mit nicht zu stark entfettenden Shampoos gewaschen werden, da zu starkes Entfetten die Talgproduktion zusätzlich anregen kann. Unterstützend kann ca. 1 - 2 x wöchentlich ein gegen Schuppen wirksames Shampoo angewendet werden.

Was ist aber gesünder für die Haare, die tägliche oder die nur einmal wöchentliche Haarwäsche? Fr. Dr. Corinna Peter, Dermatologin aus Hamburg und Leiterin des Expertenrates zur Haarkosmetik bei Haarerkrankungen.de gibt hier eine einfache und einleutende Empfehlung: Waschen wenn nötig ist am besten! Die Häufigkeit der Haarwäsche spielt in Bezug auf das Fortschreiten einer androgenetischen Alopezie darüber hinaus keine Rolle. Den anlagebedingten Haarausfall mit Hilfe von Mitteln zur Haarwäsche zu behandeln, ist nicht möglich. Eine Wirkung auf das Haarwachstum ist bei Shampoos grundsätzlich wegen der kurzen Einwirkdauer nicht zu erwarten. Spezielle Shampoos, die zu einer Kräftigung der Haare führen, gibt es nicht. Verschiedene Shammpos können aber eine unterschiedliche Haar-Fülle hinterlassen und einen unterschiedlichen Halt der Haare bewirken. Pauschale Empfehlungen gibt es nicht, hier sollte man verschiedene Shampoos ausprobieren.

Weitere News-Beiträge

2004
27. Dezember 2004 Tipps zur Anwendung von Minoxidil-Lösung ... → mehr

14. Dezember 2004 Pause in den Expertenräten und Aktualisierung des Fragenarchivs ... → mehr

1. Dezember 2004 Neuer Fragebogen zur Vorbereitung des Arztbesuches ... → mehr

23. November 2004 Klinische Studie mit Frauen, die an anlagebedingtem Haarausfall leiden ... → mehr

10. November 2004 Veröffentlichung zur Anwendung von Finasterid bei Frauen ... → mehr

30. Oktober 2004 Fernsehsendung zum Thema Haare beim WDR ... → mehr

24. Oktober 2004 Männer mit Glatze für Studie gesucht ... → mehr

19. Oktober 2004 Fernsehsendung zum Thema Haarausfall ... → mehr

12. Oktober 2004 Wiedereröffnung der Expertenräte, neuer Expertenrat zur Gesichtsbehaarung bei Frauen ... → mehr

29. September 2004 Finasterid und Minoxidil im Vergleich ... → mehr

18. September 2004 Neue Creme zur Entfernung von Gesichtsbehaarung bei Frauen ... → mehr

17. September 2004 Kurze Pause in den Expertenräten ... → mehr

7. September 2004 Langzeitwirkung bei Anwendung von Minoxidil ... → mehr

23. August 2004 Bericht der Ärztezeitung zu Minoxidil bei Frauen ... → mehr

18. August 2004 Haarausfall im Sommer ... → mehr

10. August 2004 Studie zur Sexualfunktion während Finasteridtherapie ... → mehr

31. Juli 2004 Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall der Frau ... → mehr

25. Juli 2004 Aktuelles zum TrichoScan Verfahren ... → mehr

16. Juli 2004 Änderung des Namens bei Haartherapeutikum ... → mehr

10. Juli 2004 Aktualisierung des Fragenarchivs, Wiedereröffnung der Expertenräte ... → mehr

24. Juni 2004 Informationstext zur Haarentfernung mit Lasertherapie ... → mehr

11. Juni 2004 Studie zur Genetik der Alopecia areata ... → mehr

3. Juni 2004 Tagung der Haarforscher in Berlin ... → mehr

3. Juni 2004 Artikel zum Haarausfall nach der Schwangerschaft ... → mehr

25. Mai 2004 Pause im Expertenrat zum anlagebedingten Haarausfall, Aktualisierung des Fragenarchivs ... → mehr

19. Mai 2004 Fernsehsendung zum Haarausfall bei Frauen ... → mehr

10. Mai 2004 Informationen zum Eisenmangel im Internet ... → mehr

3. Mai 2004 Aktuelle Studie zum Wirkmechanismus von Minoxidil ... → mehr

25. April 2004 2% und 5% Minoxidil beim anlagebedingten Haarausfall der Frau ... → mehr

18. April 2004 Information des Herstellers von Propecia ... → mehr

9. April 2004 Wissenswertes zu Nebenwirkungen einer Therapie mit 1 mg Finasterid/Tag ... → mehr

2. April 2004 Kurze Pause in den Expertenräten ... → mehr

22. März 2004 Bericht der Ärztezeitung-Online zum anlagebedingten Haarausfall bei Frauen ... → mehr

18. März 2004 Veröffentlichung zur Excimer-Laser Therapie bei Alopecia areata ... → mehr

10. März 2004 Minoxidil jetzt als 2%ige Lösung für Frauen erhältlich ... → mehr

24. Februar 2004 Brüder mit anlagebedingtem Haarausfall gesucht: Wissenschaftler erforschen genetische Ursachen ... → mehr

17. Februar 2004 Informationen zur Haarverdichtung unter Finasteridtherapie ... → mehr

9. Februar 2004 Expertenrat zum Thema ... → mehr

28. Januar 2004 Service-Telefon zum Thema Haarausfall ... → mehr

27. Januar 2004 Telefonische Haarsprechstunden in der Aktionswoche "7 Tage pro Haar" ... → mehr

22. Januar 2004 Weitere Daten zu den Veranstaltungen während der Haarwoche ... → mehr

21. Januar 2004 Aktualisierung des Fragenarchivs, Wiedereröffnung der Expertenräte ... → mehr

15. Januar 2004 Weitere Termine für die Haarwoche ... → mehr

6. Januar 2004 Haarwoche der DDG und des BVDD ... → mehr

Archiv
2018 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2018 anzeigen
2017 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2017 anzeigen
2016 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2016 anzeigen
2015 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2015 anzeigen
2014 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2014 anzeigen
2013 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2013 anzeigen
2012 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2012 anzeigen
2011 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2011 anzeigen
2010 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2010 anzeigen
2009 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2009 anzeigen
2008 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2008 anzeigen
2007 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2007 anzeigen
2006 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2006 anzeigen
2005 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2005 anzeigen
2003 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2003 anzeigen
2002 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2002 anzeigen
2001 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2001 anzeigen
2000 Headlines der News-Beiträge des Jahres 2000 anzeigen
Die Inhalte von Haarerkrankungen.de können und sollen keinen Arztbesuch ersetzen und stellen keine Anleitung zur Selbstmedikation oder Selbstdiagnose dar. Die Informationen dieser Webseiten inklusive der Expertenräte sollen zur Erlangung zusätzlicher Informationen zu einer bereits gestellten Diagnose oder zur Vorbereitung eines Arztbesuches dienen. Empfehlungen hinsichtlich Diagnoseverfahren, Therapieformen, Medikamenten oder anderer Produkte werden nicht gegeben.
Bitte lesen Sie hierzu die Nutzungsbedingungen mit Haftungsausschluss.
© 2017 medical project design GmbH